Danke 2017 & Infos zur Kreativpause im Januar 2018!

Hey Felicitas hier. Heute melde ich mich nochmal zu einem allerletzten Blogpost in 2017.

In diesem Jahr ist viel passiert: Mein Mann und ich sind zurück in unsere Heimatstadt Nürtingen gezogen und haben es uns „daheim“ hübsch gemacht… PAPIERPROJEKT hat ein eigenes Studio bekommen, in dem ich mich noch immer einleben muss… durch technische Probleme musste der gesamte Blog gelöscht und wieder neu aufgebaut werden… die Moment-Stempel konnten ihre Fangemeinde vergrößern und mittlerweile biete ich über 70 eigene Stempelplatten an (unter anderem zu den Themen Memory Keeping, Scrapbooking, Grußkarten, Planerliebe, Bullet Journal, Verpackungsideen)… mein geliebtes Kreativ Team war dieses Jahr an zwei Wochenende zu Besuch und PAPIERPROJEKT teilt neben inspirierenden Fotos nun auch Videos… Das sind die Highlights, die mir momentan so in den Sinn kommen. Sobald der Post live steht werden mir vermutlich noch mehr Sachen einfallen, das kennst du bestimmt 😉

Nach einem arbeitsintensiven Dezember (lies: Jahr) freue ich mich nun auf einen ruhigen Januar 2018 ohne Social Media, ohne Blogposts… einfach ohne Hektik von außen. Das habe ich mir vor einiger Zeit selbst „verordnet“, als ich merkte, dass mir das Jahr mit allen Veränderungen doch mehr zugesetzt hat als ursprünglich geplant.

Ich werde mir also viel Zeit für mich nehmen: Ich möchte mich zum Beispiel auf mehr persönliche Projekte konzentrieren, sowohl in meinem Memory Keeping und in der Art wie ich mein Erlebtes festhalte. Aber auch bastelfreie Alltagsdinge ändern, neue Routinen entwickeln und etwas gelassener werden.

Im Neudeutschen kennst du das eventuell als „Slow Living“ – für mich ist es ein Projekt mein Leben zu vereinfachen, mir (unwichtige Sachen) nicht so zu Herzen zu nehmen, (unötigen) Balast abzuwerfen und mit anderen aber vor allem mit mir selbst geduldiger zu werden (← psst… mein OLW).

Zugleich nutze ich die Offline-Zeit jedoch auch um hier im Studio mal ganz in Ruhe zu arbeiten, Arbeitsabläufe neu auszurichten und auch um neue Produktideen zu planen/entwickeln… das kam leider in den letzten Monaten viel zu kurz, was ich sehr bedauere.

 

Was heißt meine Pause für PAPIERPROJEKT und dann auch für dich?

 

PAPIERPROJEKT Shop

Der Online-Shop bleibt (bis auf ein paar Updates zwischendrin) geöffnet.
Du kannst also auch während meiner Pause ganz normal bestellen. Bitte beachte jedoch die neuen Versandtage für 2018: Eingegangene und bezahlte Bestellungen werden nun montags & donnerstags versandt.

 

Neue Stempel

Ja, es wird neue Stempelplatten geben. Mit dem heutigen Stand der Dinge, rechne ich mit einem neuen Release Ende Februar. Da ich den Produktionsprozess aber nicht selbst beeinflussen oder steuern kann, will ich mich da nicht zu 100% festlegen.

Trag dich für meinen neuen Newsletter ein wenn du darüber informiert werden willst. Das neue Formular zum Eintragen findest du in der Seitenleiste von papierprojekt.de.

 

Kreativer Content, Blog & Social Media

Im Januar 2018 pausieren das Kreativ Team & ich mit unseren regulären Blogbeiträgen und dem Instagram/Facebook Content.

Im Menü dieses Blogs gibt es nun jedoch das Kreativ-Archiv.
In diesem Bereich findest du eine große Anzahl an alten DIY Anleitungen. Dort werden wir alle Tutorials, die uns im Frühjahr abhanden gekommen sind, wieder einspielen und dort kannst du schnell auf alle Projektthemen zugreifen.

Die restlichen Seiten meines December Daily werde ich nach und nach auf dem PAPIERPROJEKT YouTube Kanal teilen und am Ende einen gesammelten Blogpost schreiben. Schon jetzt findest du aber alle bisherigen Videos zu dieser Serie oben im Blog Menü unter DecDaily Videos.

 

Shop Updates, Erreichbarkeit & Kontakt

Wie bereits erwähnt habe ich über den Shop eine neue Newsletter Liste angelegt, die ich ab Februar für meine Rundmails & Shop Updates nutzen werde. Bitte trag dich in der Seitenliste des Shops für die neue Post von PAPIERPROJEKT ein.

Auch während meiner Pause bin ich via e-Mail erreichbar. Bitte hab jedoch Verständnis, dass es zu längeren Antwortzeiten kommen kann.

Nun bleibt mir nur noch, mich bei dir für ein tolles 2017 zu bedanken!
Aus tiefstem Herzen sage ich danke für deinen Support für mich und PAPIERPROJEKT und ich hoffe, dass wir uns auch nach meiner Pause im neuen Jahr  wiedersehen werden.

Mach’s gut und für 2018 nur das Beste!
Felicitas

Titelseite für One Little Word®

Hej, ich bin Julia. Und heute stelle ich dir meine erste Seite von meinem One Little Word®-Album vor. Falls du mit dem System dieses Jahreswortbegleiters noch nicht vertraut bist: Man wählt ein Wort für ein ganzes Jahr aus, das einen emotional aber eben auch kreativ begleitet. Zu jedem Monat gibt es passende Aufgaben – google doch einfach mal…

Mein Wort wird „hygge“ sein – ja, ich weiß, es ist ein Trendwort. Aber zu mir passt es irgendwie und ich freue mich sehr auf das Jahr mit diesem Wort. Und ich werde es mit einem anderen Trendwort ergänzen: Lagom. Beide sind skandinavisch und deswegen passt es so gut.

Dieses Jahr werde ich nicht klassisch im 6×8-Format arbeiten, sondern habe mich für 3×8 entschieden. Und es wird ein selbstgemachtes Album sein. Die Albumdeckel sind zur Zeit des Fotoshooting noch in Arbeit, daher kann ich es dir noch nicht zusammen gebaut zeigen. Und deswegen habe ich mich auch noch nicht letztendlich festgelegt, was die Farbe des Papieres oder die Anordnung angeht. Auch die Wahl der Schriftart ist noch nicht fest – ich hab dir mal mehrere Varianten abgebildet. Spätestens im Januar siehst du dann meine Entscheidung.

Ich wünsche dir einen schönen Jahresabschluss – ganz im Sinne von Hygge: mach es dir gemütlich. Wir sehen und lesen uns im nächsten Jahr.

Liebe Grüße,
Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#10 Schiller / #34 Label Liebe / #53 Kalenderblatt / #57 Zuhause /
#58 Planer Tabs / #67 Fontane

 

Verwendete Stempelkissen
Versa Color (olivesage)

Verwendete Werkzeuge
Patterned Paper, Cardstock (weiß), Schere, Stempelblock

Weihnachtskarte voller Magie

Halli hallo, ich bin’s Franzi und ich möchte mich heute gemeinsam mit dir in ein Universum voller Weihnachtsmagie stürzen. Wenn nicht mit dir und meinen Moment-Stempel, mit wem denn dann? Bevor es in dir jetzt lautstark aufschreit, “Na, mit dem Liebsten!”, sei gesagt, der Liebste ist von der Gattung Grinch und da gibt es zwar jede Menge Magie, aber halt kein Weihnachten.

Für die Karte wollte ich es wirklich schlicht und einfach halten und habe mich dazu entschieden mal mein Talent in Sachen Galaxien herauszufordern. Aktuell sieht man die Aquarell-Galaxien ja überall durchs WWW fliegen. Also Trend, hier bin ich!

Entgegen dem verbreiteten Vorgehen, Aquarellfarben gar lieblich in einander verlaufen zu lassen, habe ich mit einem Schwämmchen grob im Halbkreis erst ein helles Blau, dann ein dunkles Blau und dann einen Violett-Ton auf das Papier aufgetragen. Anschließend habe ich mehr oder weniger geschickt etwas Wasser darauf gekleckst und mit einem Küchentuch trocken getupft, um die unterschiedlichen Farbeffekte zu erzielen. Das klappt natürlich nur mit Wasser basierten Stempelfarben.

Direkt darauf habe ich dann die Tannenbaum-Bordüre aus dem Set Weihnachtsbordüre in VersaFine gestempelt. Leider kommt diese schöne, satte, kräftige Schwarz auf meinem Foto nicht so gut rüber wie in echt und zieht sich eher in die Galaxie zurück. Prinzipiell, so mein Gedanke, soll der Betrachte hier auf eine Schatten-Silhouette eines Winterwaldes schauen. Mit Sternenhimmel natürlich, ist klar!

Apropos Sternenhimmel: die Sterne oben links findest du auf der Moment-Stempel Platte Einhorn.

Für den Spruch habe ich die Platte Dezember Momente mit der Platte Winterwunderland kombiniert. An dieser Stelle eine Nachricht an den vorweihnachtlichen Sparfuchs in dir: Alle drei neuen Winter-Weihnachts-Platten gibt es auch im Paket als Sammlerstück Weihnachten 2017 mit einem kleinen Preisvorteil.

Mit diesem Hinweis übergebe ich dich der Weihnachtsgalaxie und hoffe du hast eine wundervolle Vorweihnachtszeit voller Magie (egal ob mit oder ohne Grinch) und Freude!

Alles Liebe,
Franzi

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#49 Einhorn / #69 Winterwunderland / #70 Weihnachtsbordüre /
#71 Dezember Momente

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), Stempelkissen (hellblau, dunkelblau, violett)

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton (weiß), AquaBronze silber (Schmincke), Schwämmchen, Wasser, Pinsel

DIY | Windlicht

Hallihallo und schön, dass Du heute auf dem PAPIERPROJEKT Blog vorbeischaust. Ich bin Anna aus dem Kreativ Team und zeige Dir ein selbstgewerkeltes Windlicht. Ich habe es weihnachtlich gestaltet, aber Du kannst es natürlich mit den Stempeln deiner Wahl verzieren.

Was Du benötigst:

  • weißes Papier (Hier: 2 Kreise mit Durchmesser von 7,5 cm)
  • rotes Papier (Hier: Streifen 3 x 24,5 cm, gefalzt bei 1,5 cm)
  • Pergament / Vellum (Hier: 24,5 x 10,5 cm)
  • Moment-Stempel deiner Wahl
  • VersaMark Stempelkissen
  • Embossing Pulver (bei mir weiß)
  • Werkzeuge: Schere, Schneidebrett
  • Garn oder Geschenkband zum Verzieren
  • Klebemittel deiner Wahl
  • Glas für die Kerze

Zuerst habe ich mir aus weißem Papier zwei Kreise ausgeschnitten. Du kannst dazu deine Big Shot und passende Stanzformen nehmen, einen Stanzer oder Du zeichnest Dir mit einem Zirkel den Kreis auf und schneidest ihn per Hand aus. Je nachdem was Du zur Hand hast. Mein Kreis hat einen Durchmesser von 7,5 cm. Die Kerze kannst Du aber auch in jeder anderen Größe basteln.

Nun brauche ich aus dem roten Papier einen entsprechend langen Streifen als Abschluss am Boden. Die Länge muss also der Umfang des Kreises plus ein wenig Überstand sein. Ich habe mich für 24,5 cm entschieden. Den Streifen habe ich der Länge nach bei 1,5 cm gefalzt und dann eine Seite Stück für Stück eingeschnitten, damit ich diese dann an meinem Windlicht-Boden befestigen kann.

Wenn Du die Elemente am Boden festgeklebt hast, kannst Du unten noch den zweiten Kreis befestigen. So verschwinden die unschönen Fransen des roten Kartons. Du kannst den Kreis auch passend zu deiner Bordüre stanzen, anstatt in weiß.

Nun machen wir uns an die Gestaltung des Windlichts. Hierzu suchst Du dir deine Lieblings-Momentstempel und stempelst diese mit VersaMark auf das Pergament. Ich habe es in mehreren Schritten gemacht, damit ich nicht aus Versehen etwas beim Stempeln kaputt mache.

Dann streust Du großzügig das Embossing Pulver auf die bestempelten Stellen. Das überschüssige Pulver gibst Du wieder zurück. Ich habe mich für weißes Pulver entschieden, aber auch andere Farben sehen sicherlich super aus. Mit einem Embossing-Fön und ein wenig Magie bringst Du nun das Pulver zum schmelzen 😉

Wenn Du alles embossed hast kannst Du dein Windlicht in den Boden kleben. Ich habe im Inneren der roten Bordüre doppelseitiges Klebeband befestigt und dann meinen Rahmen reingelegt. Den Abschluss habe ich mit Klebepunkten verschlossen. Die sieht man nicht so doll. Du kannst aber auch einen durchsichtigen Kleber nehmen. Das probierst Du am besten vorher an einem Stück Pergament aus, bevor Du deine Kerze klebst und dich vielleicht hinterher ärgerst.

Am Ende habe ich noch ein Garn mit Schleife drum gelegt. Du kannst deine Kerze ganz nach deinem Geschmack weiter verzieren. Vielleicht mit einem breiteren Band, mit Washi oder ausgestanzten Sternen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Kerze habe ich in einem Glas in das Windlicht gestellt. So kann das Papier nicht Feuer fangen.

Ein tolles Geschenk zu Weihnachten, aber natürlich auch für jeden anderen Anlass oder für dich selber 😉

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln und ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten / #69 Winterwunderland / #71 Dezember Momente

Verwendete Stempelkissen
VersaMark

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton weiß und rot, Pergament-Papier, Embossing Pulver und Fön, Garn, Schneidbrett, Schere, Acrylblock, Klebematerial

Frohes Fest – Christbaumschmuck zum Versenden

Hallo,hier ist Jen und um die aktuell herrschende Weihnachtsstimmung noch ein bisschen mehr anzuheizen, habe ich heute Christbaumschmuck für dich, der sich ganz einfach mit der Post auf den Weg zu deinen Liebsten machen kann.

Ich bin ja ein großer Fan runder Grußkarten – das Format ist einfach einmal etwas anderes und sich wirklich schön in Szene setzen. Mir stellte sich dieses Mal die Frage: Wenn rund geht, warum dann nicht auch Weihnachtskugeln?

Also habe ich mir mit Hilfe eines runden Stanzelements eine Vorlage für meine Kugeln kreiert und schließlich aus Cardstock ausgeschnitten. Um mir einen Klebeschritt zu ersparen, habe ich hier einfach bereits gefalzten Cardstock gewählt.

Anschließend ging es ans dekorieren. Hierzu habe ich verschieden große Kreise aus Vellum, Cardstock und foliertem Papier ausgestanzt. Anschließend habe ich mich mit den Sets Winterwunderland und Weihnachtsbordüren bewaffnet um diese Stanzteile weiter zu verzieren. Hierzu habe ich einzelne Elemente auf die Ränder der Kreise mit Versamark aufgestempelt und anschließend in gold oder platin embossed.

Außerdem habe ich einige der kleineren Kreise, die später oben auf den Karten sein werden, großflächig mit den Sternenmustern aus dem Set Winterwunderland embossed. Anschließend habe ich zu farbig-schimmernden Pinselstiften gegriffen und die embossten Kreise bemalt. So bekamen sie einen schimmernden Nachthimmel-Effekt.

Zum Schluss habe ich meine Kreise übereinander auf den Kartenrohling geklebt, die Kugeln noch mit glitzernden Kappen versehen und einen Gruß, gestempelt mit Hölderlin, angebracht. Den letzten Schliff brachten schließlich Pailletten und klare Dekotröpfchen.

Das war es für heute von mir. Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. eile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempel auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Ich verabschiede mich damit für das Jahr 2017 und wünsche dir eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#51 Hölderlin / #69 Winterwunderland / #70 Weihnachtsbordüre

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), Versamark

Verwendete Werkzeuge
Cardstock weiß, Vellum gemustert und blau, Glanzpapier gold und silber, Glitterpapier gold und silber, Embossingpulver gold und platin, Jane Davenport Mermaid Markers Shimmering Sky, Wink of Stella Glitter Brush Pen Clear, Garn platin und gold, Dew Drops klar, Pailletten klar

Weihnachtliche Dezemberübersicht

Hallo, ich bin’s, Maria. Heute möchte ich dir meine winterlich-weihnachtlich dekorierte Dezemberübersicht im Ringplaner zeigen.

So, nun ist es soweit, wir sind im letzten Monat des Jahres angekommen, dem Dezember. Unglaublich, oder?! Wenn du mich fragst, ein wenig zu schnell… Ich fühle mich noch nicht bereit für 2018!

Aber ok, es hilft ja nichts, es ist einfach so. Also ran an den Dezember! Und damit dieser gut genutzt wird und ich alles erledigt bekomme, was ich noch in 2017 erledigen wollte, wird erstmal die Monatsübersicht vorbereitet und der Monat durchgeplant.

Natürlich muss meine Deko für Dezember winterlich und weihnachtlich gestaltet werden, also habe ich mir erstmal die passenden Moment-Stempel herausgesucht.

Begonnen habe mit dem neuen Set Weihnachtsbordüre, mit dem ich einen Tannenwald und Tannenzweig-Bordüren oben und unten auf beiden Seiten gestempelt und mit den Winterbeeren von Winterwunderland ergänzt habe. Mit den Sternen von Winterwunderland habe ich auf beiden Seiten noch einige goldene Akzente gesetzt.

Vom Set Weihnachten durften meine Winterfavoriten, der Mistelzweig und das Rehlein, auf keinen Fall fehlen. Ein bißchen “Weihnachts-Magie” kam unter anderem von Dezember Momente in die Monatsübersicht. Hier und da habe ich noch ein paar weihnachtliche Details gestempelt.

Die Adventssonntage habe ich mit Grimm nummeriert und die ersten Termine für Dezember mit Icon-Liebe eingetragen.

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit meiner weihnachtlichen Monatsübersicht zu mehr Stempeln im Planer inspirieren. Verlinke die Bilder von deinen Projekten mit den Moment-Stempel auf Instagram mit #papierprojekt und @papierprojekt damit wir deine Werke sehen.

Liebe Grüße und bis bald,
deine Maria

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten, #60 Grimm, #63 Icon Liebe, #69 Winterwunderland,
#70 Weihnachtsbordüre, #71 Dezember Momente

 

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (Charcoal, Black, Sage), Brilliance Galaxy Gold

Verwendete Materialien
Monatseinlagen Ringplaner, Faber Castell Pitt Artist Pen black F, Faber Castell Pitt Artist Pen black S

DIY | Eine Dreiecksverpackung für Weihnachten


 
Freitag ist und somit Zeit für ein neues DIY/Tutorial, heute von mir, Renate. Heuer bin ich für Weihnachten im ganz klassischen Schwarz-Weiß mit kleinen Farbtupfern hängen geblieben.


 
So eine Dreiecksbox funktioniert nach einem einfachen Prinzip und lässt sich super in größeren Mengen machen (zB für einen Adventskalender, Nikolaus oder für Geldgeschenke unter dem Baum). In diesem Video zeige ich dir, wie das funktioniert:


Na, sieht ja nicht soooo schwierig aus, oder?
Hier seht ihr nochmal wie die verschlossene Box von hinten aussieht …

 

Alles Liebe & eine besinnliche Adventszeit
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#69 Winterwunderland/ #70 Weihnachtsbordüre / #71 Dezember Momente

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), Scarlet

Verwendete Werkzeuge
Cardstock (weiß, schwarz), Stempelblock, Schere, Kordel, Tacker

Weihnachtskärtchen

Hallihallo und herzlich willkommen zu einer neuen Inspiration des PAPIERPROJEKT Kreativ Teams. Ich bin Anna und habe heute für dich eine Weihnachtskarte mitgebracht.

Ich wollte unbedingt die neuen Bordüren des Weihnachts-Release benutzen. Die sind einfach so vielseitig. Ich habe mich für drei verschiedene entschieden und habe diese Ton in Ton auf Kraftkarton gestempelt und auf meinem Kartenrohling befestigt.

Einen ausgestanzten Kreis habe ich mit grünen Akzenten und dem Schriftzug Frohe Weihnachten verziert und auf meinem gestempelten Hintergrund platziert. Gemeinsam mit einem grünen kleinen Zweig und einem 3D-Stern in rot kombiniert kommt doch gleich Weihnachtsstimmung auf.

Den 3D-Stern kannst Du ganz einfach in jeder Größe selber machen. Einen ausgestanzten/ausgeschnittenen Stern einfach von allen Innen- und Außenkanten zueinander falzen und knicken. Wenn Du dann die Falzlinien zu den Sternspitzen jeweils nach oben schiebst bekommst Du den tollen Stern.

Noch ein Garnschleifchen drauf und schon war mein Weihnachtskärtchen auch schon fertig.

Ich hoffe Dir hat meine weihnachtliche Inspiration gefallen und wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln! Hab einen schönen und vor allem kreativen Tag! 😉

Liebe Grüße schickt Dir
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten / #52 Partyzeit / #70 Weihnachtsbordüre

Verwendete Stempelkissen
Versa Color (Split Pea)

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton in weiß, grün, rot und Kraft, Garn in weißSchere, Klebepad, Flüssigkleber, Framelits und Big Shot, Acrylblock

Mini Dezembertagebuch

HoHoHo, Viola hier. Heute zeige ich dir ein paar Seiten aus meinem, eher minimalistischem, Dezembertagebuch.

Diese Zeit im Jahr ist bei mir immer die stressigste Zeit des Jahres. Trotzdem wollte ich meinen Dezember wieder festhalten. Da mein Album von 2016 leider nicht ganz fertig geworden ist, wollte ich es dieses Jahr kleiner und einfacher halten…

Mein „Album“ habe ich also so aufgebaut, dass es pro Tag nur zwei Seiten gibt. Eine für ein Bild und wenn es etwas zu erzählen gibt eine für etwas Text oder auch nur für weitere Stempel und Verzierungen.

Weil ich ja nicht viel Platz habe, habe ich mir für die Nummerierung der Tage Kreise und Sterne als Tags ausgestanzt und mit den Zahlen aus diesem Set gestempelt.

Hier ein paar Details meiner vorbereiteten Seiten (Vorsicht Bilderflut…)

Hintergrundgestaltung mit den Sternen aus Winterwunderland.

Stempeln, stanzen, etwas Garn und Abstanzklebepad – fertig ist ein Dekoelement.

Die Mini Sprüche passen perfekt in den Rahmen von dieser Stempelplatte.

Die Zuckerstangenbordüre findest du hier.

Und noch ein selbst gestaltetes Dekoelement

Ja und da der 10. Dezember nicht nur der 2. Advent, sondern auch mein Geburtstag ist habe ich einfach noch eine klappbare Seite mit Washi Tape eingefügt.

 

Und weiter geht’s mit den Details…

Das süße Reh aus der Weihnachten Platte habe ich embosst.

Der letzte Arbeitstag ist bei uns immer etwas besonderes und muss so auch festgehalten werden.

Frohe Weihnachten!

Ich hoffe du hast Lust bekommen deinen Dezember mit Moment-Stempel festzuhalten! Zeig deine Werke doch gerne auf Instagram, tagge @papierprojekt und verwende den Hashtag #papierprojekt.

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich von dem großartigen PAPIERPROJEKT Kreativteam und auch von dir. Es war mir eine Ehre und große Freude ein Jahr Teil dieses Teams zur sein und dich mit meinen Ideen rund um Moment-Stempel zu inspirieren!

Herzlichen Dank für das vergangene Jahr!!! Ich wünsche besinnliche Feiertage und ein kreatives Jahr 2018 in dem dir hier ganz sicher weiter tolle Projekte gezeigt werden.

bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten / #54 Mini Sprüche 2 / #55 Tageszähler / #62 Reise Statistik #66 Das Beste / #67 Fontane / #68 Notizkarte / #69 Winterwunderland /
#70 Weihnachtsbordüre / #71 Dezember Momente

Verwendete Stempelkissen
Brilliance Graphite black, VersaMagic (Pink Petunia, – aegean blue), Brilliance Cosmic Copper, tsukineko® MementoLuxe wedding dress

Verwendetes Werkzeug/ Material
Cardstock weiß und kraft, gemustertes Papier, Stempel, Stempelblock, Stempelkissen, Washi, Garn, Buchring, Handstanze

DIY | Weihnachtskarte mit Dala-Pferd – Entstehungsprozess

Hej, ich bin Julia. Und heute siehst du mein erstes Video – sei also gnädig mit mir und meinen Filmkünsten und vor allem Vertonungskünsten :-).
 

Ich hab die Kamera mitlaufen lassen als ich mir Gedanken gemacht habe, wie unsere diesjährigen Weihnachtskarten so aussehen könnten. Ich fertige jedes Jahr eine kleine Serie an. Das ist für mich einfacher und ich brauch mich nicht bei jeder Karte wieder neu auf einen kreativen Prozess einlassen – die Kreativität spare ich mir lieber für mein December Daily® auf.


 
Die Karte, die du hier siehst ist also nur ein Prototyp – sie dient mir ausschließlich als Vorlage und wird so wohl auch nicht den Weg zu einem Empfänger finden.

Ich freue mich so sehr darüber, dass auf der Stempelplatte Winterwunderland dieses Pferd zu finden ist – ich hatte es mir von Felicitas gewünscht und klar ist dann natürlich, dass ich damit eine Karte gestalte.

Vielleicht magst du ja einen Blick ins Video werfen. Mich würde es jedenfalls freuen.

Liebe Grüße
Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#69 Winterwunderland

Verwendete Stempelkissen
StazOn (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Farbiges Papier, altes Buch, Vellum, Embossing-Pulver in klar und weiß und Embossing-Stempelkissen, Papierschneider, Kreisstanzer, Nähmaschine, weißes Garn, Nuvo Drops, Kartenrohling