Winter Bucket List

Hallo, Maria hier. Ich zeige die heute mal wieder eine Doppelseite aus meinem Bullet Journal, und zwar meine Winter Bucket List.

Ich hoffe, du genießt den goldenen Herbst und arbeitest fleißig und mit viel Freude deine Herbst Bucket List ab. Aber so langsam wird es Zeit, sich auch schon mal Gedanken für die Winter- und Weihnachtszeit zu machen. Damit ich mir direkt alles notieren kann, was mir so einfällt, habe ich mir in meinem Bujo eine Winter Bucket List angelegt.

Angefangen habe ich mit einem aquarelligen Kranz in der Mitte der Doppelseite. Dafür habe ich mit grünen Brushpens auf Folie gemalt, mit einem Wassertankpinsel „verwässert“ und dann auf die Doppelseite abgedrückt.

Mit dem Mistelzweig und dem Stern aus dem Set Weihnachten und den Ranken und Winterbeeren-Stempeln aus Winter Wunderland habe ich den Kranz winterlich-weihnachtlich dekoriert.

Für „Winter“ habe ich den Stempel aus Dezember Momente verwendet, „Bucket“ habe ich mit Fontane buchstabiert und „List“ habe ich mit dem Grimm Alphabet gestempelt.

Die goldenen Sterne in den Ecken sind auch mit Winter Wundeland entstanden.

Einer meiner Lieblingsstempel überhaupt ist das süße kleine Rehlein von Weihnachten und durfte hier auf keinen Fall fehlen. Ich habe es mit goldenem Embossing-Pulver embossed, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Den Stern aus Weihnachten habe ich ein paar mal auf Etikettenpapier gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt, um daneben meine Punkte zu notieren. Und ein wenig Platz fürs Journaling habe ich auch gelassen.

Zum Schluss habe ich mit einem goldenen Stift noch einige Akzente gesetzt und fertig war meine Bucket List für diesen Winter.

 

 

Ich hoffe, dir gefällt meine Bucket List und konnte dich damit inspirieren. Verlinke die Bilder von deinen Projekten mit den Moment-Stempel auf Instagram mit #papierprojekt und @papierprojekt damit wir deine Werke sehen.

Liebe Grüße und bis bald,
deine Maria

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten / #60 Grimm / #67 Fontane / #69 Winterwunderland /
#71 Dezember Momente

Verwendete Stempelkissen
VersaColor Charcoal, Brilliance Galaxy Gold, Brilliance Pearlescent Thyme, Brilliance Gamma Green

Verwendete Materialien
Notizbuch Leuchtturm A5 dotted, Faber Castell Pitt Artist Black S, Tombow Dual ABT Brush Pens in grün, Wassertankpinsel, Embossing Pulver Gold, Edding 780 Gold

 

Sprüchesammler Part 2

Hi du, Viola hier. Weil es mir gerade einfach soviel Spaß macht zeige ich dir heute die nächsten Seiten aus meinem Sprüche-Sammel-Heft. Es waren ja noch ein Paar Buchstaben Stempelsets nicht in Benutzung 😉

Vor kurzem habe ich mein erstes vierblättriges Kleeblatt gefunden und zu dem Bild den passenden Spruch mit Schiller gestempelt. Das Wort „Glück“ (eigentlich Glück ist…) ist aus dieser Platte und das Jetzt im Kreis unter dem Bild aus diesem Stempelset.

Für die nächste Doppelseite habe ich die Sets Goethe, Wochentage, Partyzeit und Wochenende verwende.

Als Kaffeejunkie liebe ich die Stempelplatte Kaffee Club und auch mein liebstes Alphabet Brentano kam hier wieder zum Einsatz.

Ganz neu eingetroffen ist das Buchstabenset Fontane und ich finde es jetzt schon großartig! Passend zum Spruch habe ich die Seiten noch mit dem Set Einhorn verschönert.

Und hast du jetzt nicht auch Lust bekommen mit Moment-Stempel kreativ zu werden? Zeig deine Projekte doch gerne auf Instagram verlinke dazu auf @papierprojekt und tagge mit #papierprojekt und #momentstempel

Bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#03 Glück ist / #04 Jeder Tag / #09 Goethe / #10 Schiller / #29 Brentano /
#45 Kaffee Club
/ #49 Einhorn / #50 Wochentage / #52 Partyzeit /
#64 Wochenende / #67 Fontane

Verwendete Stempelkissen
Brilliance Graphite black, VersaMagic (turquoise gem, aquatic splash, Pink Petunia, Oasis Green), Brilliance Cosmic Copper, tsukineko® MementoLuxe wedding dress, tsukineko® delicata golden glitz, Stampin’ Up!® Glutrot, Blutorange, Mandarinorange, Kürbisgelb, Safrangelb, Wasabigrün, Pistazie, Türkis, Aquamarin, Blauregene, Kirschblüte)

Verwendetes Werkzeug/ Material
weißes und gemustertes Papier, Stempel, Stempelblock, Stempelkissen, Washi Tape, Sticker

DIY | Zwei-Ton-Geburtstagskarten

Hallo, hier ist Jen mit einem neuen Tutorial für dich! Heute zeige ich dir, wie du mit nur wenigen Handgriffen ganz tolle Geburtstagskarten basteln kannst.

Dafür brauchst du:

  • einen Kartenrohling in gewünschter Größe und Farbe (hier: A6, grau)
  • weißen & schwarzen Cardstock
  • weißen Moosgummi und 3D-Klebepunkte
  • #42 Glückwunsch Moment-Stempel
  • zwei Stempelkissen gleichen Tons in hell und dunkel (hier Distress Inks in Mermaid Lagoon und Chipped Sapphire) und ein Blending Tool
  • ein Stencil in gewünschtem Design
  • Embossingpulver in gold
  • goldenes (Glitzer-)Washi Tape
  • Flüssigkleber und doppelseitiges Klebeband
  • Pailetten oder Zierdrops
  • Schere
  • Heißluftfön
  • Wenn vorhanden: Powder Tool fürs Embossen

Und so geht’s:

1. Schneide deinen weißen Cardstock zu einem Streifen zurecht, der etwas breiter als 1/3 deines Kartenrohlings ist und etwas höher. Beginne nun den Ton des helleren Stempelkissen auf dem Cardstock zu verblenden, so dass Ombre-Effekt entsteht. Blende anschließend den dunkleren Ton darüber. Die Farbe sollte nicht zu intensiv sein.

2. Befestige nun dein Stück Cardstock mit Washi Tape und positioniere deinen Stencil darüber. Befestige auch diesen mit Tape.
Blende nun deine Stempelfarben darüber bis du mit der Farbintensität zufrieden bist.

3. Optional kannst du nun etwas Wasser über den Cardstock sprenkeln, um die Stempelfarbe zu aktivieren. Mit einem Stück Küchenkrepp kannst du das Wasser anschließend aufsaugen. Das funktioniert besonders gut mit Distress Inks.

4. Schneide die Ränder deines Cardstocks ab, sodass dein Stück Cardstock etwa 1/3 so breit wie dein Rohling ist und genauso hoch.

5. Klebe nun das glitzernde Washi Tape parallel auf den Kartenrohling, damit links und rechts deines Cardstock-Stücks ein schmaler Streifen zu sehen ist.

Anschließend klebst du deinen Cardstock auf deinen Kartenrohling. Für etwas Dimension klebst du einen Streifen Moosgummi dazwischen.

6. Wähle nun zwei Grüße aus dem Set Glückwunsch und embosse sie in gold auf schwarzen Cardstock.

7. Schneide die Grüße als schmale Streifen aus und klebe sie mit Abstand auf deine Karte. Anschließend kannst du die Karte noch mit Pailletten oder anderen Embellishments verzieren.

Und so sieht die fertige Karte aus:

 

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee für eine Geburtstagskarte inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#42 Glückwunsch

Verwendete Stempelkissen
Distress Ink Chipped Sapphire, Distress Ink Mermaid Lagoon, Versamark

Verwendete Werkzeuge
Kartenrohling grau, Cardstock weiß und schwarz, Stencil, Blending Tool, Embossingpulver gold

Glückwunsch-Karten

Hallo, Renate heute hier mit einer Glückwunschkarte. Ok, faktisch sind es zwei … aber der Aufbau ist der selbe, also ein Design. Verwendet hab ich dazu eigentlich nur zwei Stempelsets, aber ich mag es gern lieber schlicht.

Weißen Farbkarton als Basis und dann die Motive aus dem Set Tropisch auf Mixed Media Papier gestempelt, mit Wasserfarben ausgemalt und mit einer Schere einzeln, mit leichtem Rand ausgeschnitten.

 

Der Flamingo war schnell ausgemalt. Beim anderen Vogel konnte ich nicht so genau sagen, wie der in der freien Natur aussieht – also einfach mal nach Bildern gegoogelt und das als Vorlage genommen. Nachdem ich nicht wusste, nach was ich suche lieferte mir Google bei „tropischer Vogel“ doch ganz gute Vorschläge. Für mich war das jetzt ein Tukan.

 

Noch ein kleiner Unterschied der Karten – der Flamingo ist auf einem Wobel fixiert, der Tukan nicht. Find ich immer eine ganz lustige Idee und ist toll um einer schlichten Karte etwas „mehr“ zu geben, wenn man das möchte.

Alles Liebe & bis bald
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#42 Glückwunsch / #61 Tropisch

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Cardstock (weiß), Mixed Media Papier, Stempelblock, Schere, Aquarellfarben, schwarzer Faden, Mini Action Wobbel

Wochenplanung

Hallo, Nadine hier und ich habe dir heute nochmal einen Blick in meinen Planer mitgebracht.

Hier organisiere ich stets am Anfang einer Woche meine ganzen To-Do’s. Wichtiger als hübsch dekorierte Seiten ist mir hier immer die Funktionalität der Stempel. Sie sollen mir helfen, meine Woche best möglichst zu strukturieren und mir mit einem kurzen Blick in den Planer zeigen, was wichtig ist und was wann erledigt werden muss. Perfekt eignen sich hier die Moment-Stempel Icon Liebe.

Einer meiner Lieblings-Planer-Platten kommt auch hier wieder zum Einsatz: Mit dem Creative Planner markiere ich mir immer meine kreativen To Do’s. Zusätzlich zu dem, was ich schaffen muss, wie z.B. das Einhalten einer Deadline, lass ich mir auch immer etwas Raum um die Projekte zu notieren, an denen ich gerne arbeiten möchte. Es geht mir hierbei weniger darum, dass ich all diese Dinge schaffen muss. Aber wenn ich mal ein paar Minuten Zeit habe um kreativ zu sein, dann möchte ich auch direkt sehen, was noch nicht fertig ist und an was ich arbeiten kann. So schaff ich es immer, einigermaßen aktuell mit meinen diversen Memorykeeping Projekten zu sein.

Mittlerweile gibt es glücklicherweise so viele tolle Planer-Stempel von Papierprojekt, dass man top organisiert in eine Woche starten kann. Ich freu mich immer zu sehen, wie du deinen Planer gestaltest. Nicht vergessen, die Hashtags #momentstempel und #papierprojekt unter deine Projekte zu setzen!

Liebe Grüße,
Nadine

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#10 Schiller / #15 Planner Love / #32 Creative Planner / #44 Organisation / #58 Planer Tabs / #59 Planer Worte / #63 Icon Liebe

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (Scarlet, Split Pea, Caledon), Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Planner (GetToWorkBook), Sticker (Studio Calico), Washi Tape (Studio Calico)

DIY | It’s teatime

Hallo, schön das du hier bist! Ich, Viola möchte heute gerne mit dir eine Kleinigkeit basteln die du, vor allem jetzt zur kalten Jahreszeit, super als Gastgeschenk mitbringen kannst. Kalte Jahreszeit heißt auch bei mir als Kaffeetrinker mal die ein oder andere Tasse Tee also basteln wir heute ein Teebeutelbüchlein zusammen…

Alles was du dafür brauchst ist:

  • Papier deiner Wahl
  • Schneide- und Falzbrett, alternativ Schere und Falzbein
  • doppelseitiges Klebeband
  • Handstanzen oder Dies (für deine Stanzmaschine), alternativ z.B. Sticker
  • Stempelblock und Stempelkissen
  • und natürlich Moment-Stempel

Legen wir los…

1. Papier zurechtschneiden und falzen.

Beim Basteln von mehreren gleichen Projekten („Massenproduktionen“) bereite ich mir alle Teile auf einmal vor, dann muss ich nur noch alles zusammensetzen.

 

2. Den Innenteil des „Buch“ Rohlings bestempeln, verwendet habe ich hierfür die Stempelsets Kaffee Club, Reise Statistik und Mini Sprüche 2.

3. Den einen Teil vom Innenleben habe ich mit eigens gestempeltem „Designpapier“ erstellt. Die große und die kleinen Schneeflocke aus diesem Set eignen sich hervorragend zur Weihnachtszeit, die Sterne sind von dieser Stempelplatte. Stempel dein Papier am besten bevor du es zusammen klebst (auf die freie Stelle in der Mitte kommt später oder auch schon jetzt doppelseitiges Klebeband)

4. Die Innenteile an den ca. 1 cm langen, seitlichen Streifen mit doppelseitigem Klebeband versehen und zu einer Tasche zusammenkleben.

5. „Buch“ Außenhülle gestalten. Hierfür habe ich weißen Cardstock mit einem Sternenmuster geprägt, Sterne mit dem Handstanzer ausgestanzt und aufgeklebt und dann den Verschluss angebracht. Den Verschluss kannst du ganz nach deinem Geschmack gestalten. Ich habe eine Kordel, die ich unter dem großen goldenem Stern vorne angebracht habe seitlich zu einer Schleife gebunden. Aber wenn du magst kannst du auch kleine Klettverschlusspunkte, Magnete oder Ähnliches verwenden. Außerdem habe ich für die persönliche Note noch „FÜR DICH“ bzw „FÜR EUCH“ aus dem Stempelset Glückwünsche auf weißen Cardstock gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

6. Innenteile einkleben: dafür doppelseitiges Klebeband auf den mittleren Teil der jeweiligen Innenteile anbringen. Es ist hierbei egal ob du das kleine Teil erst in das Größer und dann beide zusammen in die Hülle klebst oder erst das Größere und dann darauf das Kleine in die Hülle klebst…

 

7. Teebeutel rein und… it’s teatime…

Zeig deine Projekte mit Moment-Stempel doch gerne auf Instagram verlinke dazu auf @papierprojekt und tagge mit #papierprojekt #momentstempel

Bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#35 Emoji Sterne / #42 Glückwunsch / #45 Kaffee Club / #49 Einhorn /
#54 Mini Sprüche 2 / #62 Reise Statistik / #65 Wetter

Verwendete Stempelkissen
Brilliance Graphite black, VersaMagic (aquatic splash, aegean blue), tsukineko® delicata golden glitz

Verwendetes Werkzeug
Cardstock in weiß und kraft, gemustertes Papier, Schneide- und Falzbrett, doppelseitiges Klebeband, Handstanzen (Sterne), Stempel, Stempelblock, Stempelkissen

Magische Einhorn Pop-Up-Box-Karte

Hallo, hier ist Jen und ich zeige dir heute eine Geburtstagskarte mit Wow-Effekt!

Da eine liebe Freundin von mir Geburtstag hat und sie (zumindest ein wenig) meine Liebe für Einhörner teilte, wollte ich ihr eine ganz besondere Freude machen. Also habe ich mich zu Pop-Up-Box-Karten schlau und mich anschließend selbst ans Werk gemacht.

Die Box habe ich aus dunkelblauem Cardstock gebastelt – die Ränder habe ich zusätzlich mit Distress Ink ein wenig abgedunkelt. Um dem ganzen eine Nachthimmel-Optik zu geben, habe ich die später sichtbaren Klappen mit Sternen verziert. Dafür habe ich zu den Moment-Stempel Sets Magisch und Einhorn gegriffen und die Sternenmotive in gold embossed.

Eine Pop-Up-Box-Karte braucht aber auch noch Motive. Auch diese habe ich mir aus den zwei Sets gesucht – ohne Einhorn und Kristalle ging es einfach nicht. Ich habe die Motive teilweise in schwarz gestempelt und anschließend klar embossed oder in gold embossed. Die erhobenen Linien, die durch das Embossen entstehen, machen es einfacher, Motive zu colorieren. Dafür habe ich zu meinen ZIG Clean Color und Wink of Stella Glitter Brush Pens gegriffen.

Die Motive habe ich anschließend ausgeschnitten und mit Hilfe von Acetate-Streifen und Klebstoff in der Box befestigt. So schweben Einhorn und Co. über der Karte, sobald sie aufgeklappt ist.

Für den Gruß habe ich mir das Set Partyzeit geschnappt und auch hier die Motive embossed. Der Gruß landete anschließend vorn auf der Klappe. Für ein maximales Level an Bling habe ich kleine Sprenkler mit etwas Gold-Farbspray gesetzt.

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#18 Magisch / #49 Einhorn / #52 Partyzeit

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), Versamark

Verwendete Werkzeuge
Cardstock blau und weiß, Embossingpulver gold und klar, ZIG Clean Color Brush Pens, Wink of Stella Glitter Brush Pen weiß und gold, Acetate, doppelseitiges Klebeband, Flüssigkleber

 

Pocket Pages Elbsandsteingebirge

Schön, dass du wieder reinschaust! Heute zeige ich, Franzi, dir zwei Doppelseiten aus meinem Jahresalbum, die ich anlässlich meines Wanderausflugs ins Elbsandsteingebirge, unter Kennern liebevoll “Elbi” genannt, ganz herbstlich gestaltet habe.

Trotz meines überschwänglichen und viel zu selten genutzten Vorrats an vorgedruckten Einsteckkarten für die Pocket Pages, habe ich mich entschieden, meine eigenen zu gestalten, um ohne langes Suchen im Fundus, gleich die richtige Farbpalette zu meinen Fotos zu treffen. Und diese besteht aus: Pinecone, Cocoa, Topaz, Khaki, Sand Beige, Chateau Gray und Charcoal – alles VersaColor Stempelkissen.

Stempeltechnisch habe ich ebenso in vollen Zügen aus meinem Bestand geschöpft und gleich neun (!!!) Moment-Stempel zum Einsatz gebracht. Erkennst du sie alle?

Mittlerweile fährt unser kleines Vierergespann schon seit sieben Jahren in die Sächsische Schweiz zum Wandern. In diesem Jahr haben wir das erste Mal darüber reflektiert, was sich verändert, was gleich bleibt und wie schön es doch (gewesen) wäre, man hätte eine Dokumentation bestimmter Rituale (z.B. Einkauf bei einem großen deutschen Discounter in Bad Schandau) über alle Jahre. Besser spät als nie, haben wir also jetzt damit angefangen.

Zwei Details zu den Karten: Auf der Titelkarte habe ich mit den beiden Alphabet Stempeln Goethe und Schiller “Schmilka” gestempelt. Schmilka ist der Ort, in dem wir das erste Jahr Quartier bezogen und egal, wo es uns jetzt hin verschlägt, alles wird unter dem Begriff “Schmilka” zusammengefasst. Die beiden Moment-Stempel passen, so wie Schmilka und wir, wie Arsch auf Eimer. Darf man das sagen im Internet? Also sie passen halt perfekt zusammen, will ich sagen.

Auf der Karte, die du hier unten links siehst habe ich versucht, einen herbstlichen Blätterhaufen nachzustellen und ich finde es ist mir gut geglückt. Dazu habe ich einfach die verschiedenen Blattmotive der Moment-Stempel Rosen sowie ein paar der Zweige wild übereinander gestempelt. Und so wird aus Blüten Laub, wie im echten Leben.

Auf der nächsten Doppelseite widme ich mich nun neben dem Wandern dem (zweit-)wichtigstem Thema: dem Essen! Und nein, ich bin nicht die Einzige, die auf diesen Wochenendtrips Paradebeispiel für Futterneid und blitzartigen Sterbenshunger ist.

Hier auch diese beiden Seiten noch mal einzeln im Detail:

 

Zum Abschluss noch ein kleiner Fakt aus der Kategorie “Unnützes Wissen”:
Die Berge bzw. Erhöhungen im Elbsandsteingebirge werden in der Regel als “Stein” bezeichnet.

Ich hoffe, dir hat es gefallen und du hast Lust bekommen, selbst kreativ zu werden.

Alles Liebe,
Franzi

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#01 Von Herzen / #05 Mahlzeit / #09 Goethe / #10 Schiller / #13 Fernweh / #48 Abenteuer / #56 Rosen / #60 Grimm / #63 Icon Liebe

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor  (Pinecone, Cocoa, Topaz, Khaki, Sand Beige, Chateau Gray, Charcoal)

Verwendete Werkzeuge
Millenium Fineliner 02, Millennium Fineliner 005, Farbkarton (weiß), Transparentpapier, Tacker/Klammeraffe, Datumsstempel

DIY | Mini-Mini-Minialbum

Hallo, Nadine nochmal hier auf dem Blog und ich habe dir ein wirklich mini mini minikleines Minialbum mitgebracht. Es ist schnell gemacht, lässt sich super verstauen und alle was man dafür braucht, hast du bestimmt sowieso in deinem Bastelzimmer rumfliegen. Also los gehts.

Ein DinA4 Papier, ruhig ganz schlichtes Kopierpapier, und ein Papierschneidemesser reichen aus, um direkt loslegen zu können. Und natürlich Deine liebsten Moment-Stempel. Ich habe mich mal an einer kleinen Skizze versucht, die veranschaulichen soll, wie man das Album faltet.

Einmal das ganze Blatt längst falten, wieder aufklappen, dann einmal quer falten. Wieder aufklappen und dann die beiden kurzen Seiten jeweils bis zur Hälfte falten, so dass du am Ende 8 Rechtecke hast (jedes ca. 7,5 cm breit und 10,5 cm lang). Mit dem Papierschneider genau in der Mitte des Papiers einen ca. 15 cm langen Schnitt machen.

Anschließend stellst du das Album auf und schiebst beide Seiten zusammen, so dass sich die durch den Schnitt entstandene Raute schließt. Das Album besteht jetzt aus vier Doppelseiten, drei davon klappst du nach rechts, legst das Album hin und klappst jetzt auch noch die vierte Seite zu. Klingt kompliziert, ist aber tatsächlich ganz einfach. Ich empfehle vorab eine Probefaltung, die du dann auch am besten einmal durchnummerierst (so wie ich in Schritt fünf meiner Skizze). Dann weißt du, welche Seite am Ende wo sein soll und es hilft Dir später beim gestalten des Albums, damit du die einzelnen Seite auch richtig herum bestempelst!

Ich habe mir als Leitmotiv des Albums die Stempelplatte Currents ausgewählt (gibt es auch auf deutsch), um in diesem Album zu dokumentiere, was sich momentan mag, trage, was ich so tue, wer ich momentan so bin. Ich empfehle das Album im aufgefalteten Zustand zu gestalten, weil es sich so schlichtweg leichter stempeln lässt.

Hier die Bilder des fertigen Albums.

 

Für den Hintergrund des Fotos habe ich übrigens die kleinen Stempelkissen direkt auf die Seite gestempelt. Der Effekt gefällt mir richtig gut.

 

 

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren auch mal solch ein Album auszuprobieren. Vergiss nicht, deine Projekte mit den Hashtags #momentstempel und #papierprojekt zu versehen. Ich bin gespannt zu sehen, wie du dein Album gestaltest.

Liebe Grüße,
Nadine

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#07 Pinselstrich / #10 Schiller / #22 Currents / #34 Label Liebe /
#44 Organisation / #45 Kaffee Club / #58 Planer Tabs / #60 Grimm /
#61 Tropisch
/ #62 Reise Statistik / #63 Icon Liebe / #64 Wochenende

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (Bisque, PolarBlue), Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Kopierpapier A4 80g/m2, Papierschneidemesser

Gestickte Kakteen

Hej, ich bin Julia. Und ich zeige dir heute meine gestickten Kakteen.

Ich habe mir nämlich einfach mal die Kakteen-Stempel von der Platte Kaktus „gemopst“ und diese auf Stoff gestempelt – so hatte ich eine wunderbare Vorlage, um diese dann auszusticken (sagt man das so?).

Das Stempeln geht gewohnt fix, das Ausfüllen mit Stickgarn allerdings nicht so. Ich habe ungefähr 6 Folgen einer Serie gebraucht. Ich bin aber auch kompletter Stick-Anfänger. Erfahrene unter euch benötigen bestimmt weniger Zeit.

Der Rahmen sollte eigentlich als Deko im Zimmer meiner Tochter hängen. Aber da wird er wohl nie ankommen *hüstel*.

Denn ich finde, er macht sich über meinem Basteltisch ganz hervorragend und passt so wunderbar zur Sukkulente von Felicitas.

Und mir schwirrt auch schon ein neues Projekt mit Stickrahmen im Kopf herum – ich sag nur: neue Weihnachts-Stempelmotive, roter Kissenbezug und weißes Garn…

Liebe Grüße

Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#08 Kaktus

Verwendete Stempelkissen
StazOn (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Stoff, Stickrahmen, Stickgarn, Schere