Glueckwunschkarte mit Fenster | DIY mit Verena

Hallo, hier ist Verena. Auch wenn es nun schon ein paar Tage alt ist, wünsche ich dir und deinen Lieben ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Ich erzähle dir heute, wie ich diese Karte mit Fenster gebastelt habe. Alle verwendeten Materialien findest du am Ende dieses Beitrages aufgelistet.

Die Rose aus dem neuen Set #93 Beste Grüße habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und ausgemalt. Das Ausschneiden hat der Plotter übernommen.
Und ich habe tatsächlich vergessen, diesen Schritt zu fotografieren, aber ich bin sicher, dass du sehr gut verstehst, was ich meine. Wenn du keinen Schneideplotter hast, nimmst du ganz einfach deine Schere zur Hand.

Die Idee, die Rose hinter ein Fenster zu packen, kam mir tatsächlich erst als ich sie ausgeschnitten in der Hand hielt.

Um das Fenster in die Karte zu bekommen, habe ich meine Stanzmaschine benutzt. Wer ganz geschickt an der Schere ist, erzielt das gleiche Ergebnis mit einem Zirkel und einer guten Schere. Die Größe des Kreises habe ich anhand der Rose gewählt, so dass der größte Teil der Blume sichtbar bleibt. Das Fenster ist aus einer Folie entstanden, aus der ich einen etwa 1cm größeren Kreis gestanzt habe. So entstand um das Fenster herum eine Klebefläche von 0,5cm.

Wie du siehst, habe ich mein Klebeband nicht ganz herum angebracht. Meine Befürchtung war, dass man es zu stark sehen würde, wenn die Karte geöffnet ist. Tatsächlich sieht man es kaum und die Punkte, die du im Bild siehst sind absolut ausreichend.

Nach dem Fenstereinbau habe ich mich erstmal um die Außenseite gekümmert. Den „Glückwunsch“ habe ich auf ein Reststück Designerpapier gestempelt und diese mit Vellum unterlegt.

Für etwas mehr Struktur kam noch ein Faden darunter. Als Eyecatcher ein paar wenige Pailletten und Herzen, die zwar vom gleichen Designpapier sind, aber auf dem Bild leider geschluckt wurden.

Zum Schluss wurde nur noch die Rose auf die Innenseite geklebt. Hier mit Flüssigkleber, da sie doch recht filigran ist und zumindest mein doppelseitiges Klebeband da nicht mitkommt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln und wenn Du magst, zeig uns doch deine Projekte auf Instagram und tagge #PAPIERPROJEKT.

Bis zum nächsten Mal,
Deine Verena

Verwendete Moment-Stempel
#93 Beste Grüße

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendetes Material
StempelblöckeWassertankpinselAquarellpapier, Cardstock (weiß), Transparentfolie, Designpapier, Transparentpapier, Kreisstanze, Schere, Klebemittel, Aquarellfarben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.