Interaktive Grußkarte für einen Lieblingsmenschen | DIY mit Anja

Hallo hier ist Anja und heute erkläre ich dir wie du eine interaktive Karte basteln kannst! Genauer gesagt handelt es sich bei dieser interaktiven Karte um eine Spinner-Karte! „Spinner“ ist englisch und heißt übersetzt „Propeller“. Da ich aber noch nie von einer Propeller-Karte gehört habe, bleibe ich bei Spinner-Karte.

Die Materialliste findest du wie gewohnt am Ende des Tutorials.

Nimm dir zu Beginn einen Kartenrohling oder schneide hierfür Cardstock im Maß 10,5×29,6cm zu und falze bei 14,8cm. Für den Kartenaufleger schneidest du Cardstock in der Größe 9,5×13,8cm zu.

Da sich das drehende Element der Karte beim Aufklappen der Karte frei drehen können muss, musst du nun ein Fenster in deine Grundkarte und den Kartenaufleger schneiden. Ich habe dafür eine Kreisstanze verwendet. Du kannst aber auch ein Glas o.ä. verwenden und den Kreis dann von Hand ausschneiden.

Bei der Suche nach einem Motiv für das drehende Element habe ich mir die Moment-Stempel #XL02 Du & Ich rausgesucht. Ich habe das große Herz mit VersaMark gestempelt und mit Embossing Pulver in Platinum embosst. Das ganze machst du zwei Mal, denn du brauchst ein Herz für die Vorderseite und eines für die Rückseite.

Die zwei Herzen schneidest du jetzt noch aus. Lege sie dann aufeinander (mit der Rückseite nach innen) und überprüfe, ob sie exakt aufeinander passen. Falls nicht, schneidest du einfach nochmal nach.

Jetzt nimmst du einen feinen Faden, z.B. ganz einfaches Nähgarn und schneidest dir großzügig ein Stück ab. Nun klebst du diesen Faden auf die Rückseite eines Herzes und klebst anschließend das andere Herz auf das ganze. Ich habe dafür stark klebendes doppelseitiges Klebeband verwendet, denn es muss Spannung aushalten können.

 

Das Spinner-Element klebst du nun auf deine Grundkarte und zwar so, dass sich das Herz in der Mitte des Fensters befindet. Spanne den Faden etwas und klebe ihn dann oberhalb und unterhalb des Fensters fest. Auch hier habe ich wieder stark klebendes doppelseitiges Klebeband verwendet. Zusätzlich habe ich den Faden mit Washitape fixiert, damit er sich auch wirklich nicht lösen kann.

Du klebst den Kartenaufleger danach auf die Grundkarte. Da mir der Hintergrund irgendwie zu eintönig war hinter dem Herz, habe ich ein weißes Stück Cardstock mit Distress Oxide in Iced Spruce bestempelt. Dafür kannst du den Stempel mit den Reihen aus kleinen Herzchen aus dem Moment-Stempel Set #XL02 Du & Ich nehmen.

Den Cardstock stanzt du dann auch zu einem Kreis in der passenden Größe zu deinem Fenster und klebst ihn innen in die Karte. Jetzt fehlt nur noch ein Text und ein paar Verzierungen. Für den Text nimmst du die Moment-Stempel #92 Schwab und stempelst mit einem schwarzen Stempelkissen, z.B. Memento (Tuxedo Black), „HALLO“ direkt auf die Karte unterhalb des Fensters. Dann stempelst du ‚Lieblingsmensch“ aus #XL02 Du & Ich mit VersaMark auf schwarzen Cardstock und embosst es mit weißem Embossing Pulver. Schneide dies dann zu einem kleinen Label und klebe es mit Foam Tape unter das „HALLO“.

Je nach Geschmack kannst du dann noch Herzchen aus dem Moment-Stempel Set #XL02 Du & Ich mit dem grauen Distress Oxide Stempelkissen in Iced Spruce stempeln, ausschneiden und auf die Karte kleben. So setzt du noch ein paar Verzierungen.

 

Nun bist du am Ende meines Tutorials angelangt und ich hoffe, du hast nun selbst auch Lust solch eine Karte nachzubasteln! Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei! Wir freuen uns, wenn du deine Projekte mit den Moment-Stempel Sets mit den Hashtags #papierprojekt und #momentstempel mit uns teilst!

Liebe Grüße und bis bald!
Anja

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#92 Schwab / #XL02 Du & Ich

Verwendete Stempelkissen
VersaMarkMemento (Tuxedo Black), Distress Oxide (Iced Spruce)

Verwendete Werkzeuge
Embossing Pulver (Platinum, Weiß), Stempelblöcke, Cardstock (weiß, dunkelblau, grau), Nähgarn (weiß), doppelseitiges Klebeband, Heißluft Fön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.