DIY | Runde Karte

Hallo, heute wieder Renate hier. Bei Karten denkt man immer gleich an den Standard – 14,8 x 10,5 cm. Warum also nicht mal aus der Reihe fallen? Daher von mir heute eine Inspiration für eine runde Karte.

Alles benötigte Material findest du am Ende angeführt. Mein Kreis hat einen Durchmesser von 10,5 cm. Du kannst in mit der Big Shot stanzen, mit dem Plotter schneiden, einen Kreisschneider benutzen oder einfach mit dem Zirkel einen Kreis ziehen und per Hand ausschneiden (in einem Textbearbeitungsprogramm einen Kreis aufziehen, ausdrucken und ausschneiden geht natürlich auch) – du siehst, für sicher jeden was dabei.

Die Skizze dafür sieht so aus – sie lässt sich in allen Varianten abwandeln – zB auch auf den Kopf oder seitlich drehen.

Du benötigst zwei Kreise – einen als Front, der gestaltet wird und einen als Rückseite, zum Aufklappen. Dafür wird einfach auf dem hinteren Kreis etwa 1 cm hereingefalzt und auf dem Front-Kreis festgeklebt.

Damit die Kordel besser hält und nicht immer abrutscht, habe ich links und rechts mit einer Lochstanze ein klein wenig Papier weggestanzt und darin die Kordel gewickelt.

Bei mir sieht die Umsetzung der Skizze dann eben so aus:

Natürlich lassen sich die drei Elemente beliebig austauschen. Aus einer Skizze können so viele unterschiedliche Ergebnisse entstehen. Wir freuen uns, wenn du uns deins in den Kommentaren verlinkst oder auf Instagram markierst, wenn du dich an ihr probierst.

Ganz liebe Grüße,
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#XL03 Botanischer Garten

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Kopierpapier (etwa 200g), Farbkarton, Stempelblock, Wasserfarben, AquaBronze, weißer Gelstift, Pinsel, Garn, Schere

2 Antworten auf „DIY | Runde Karte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.