Schlagwort: Verpackungen

DIY | Buchstabenanhänger

Hey, Nadine hier und ich zeige dir heute, wie du die Motive der Moment-Stempel vergrößern und z.B. für Geschenkanhänger verwenden kannst.

Alles, was du hierfür benötigst:

  • Moment-Stempel deiner Wahl (ich verwende das Set Brentano
  • Stempelkissen, Acrylblock
  • Druckerpapier (wenn zur Hand ruhig etwas schwereres)
  • kleine Schere (ggf. auch ein scharfes Schneidemesser)
  • Lochstanzer
  • doppelseitiges Klebeband (oder Kleber), Garn
  • Reste von deinem Scrappapier
  • Computer/Scanner/Drucker

Im ersten Schritt stempelst du die gewünschten Buchstaben auf Druckerpapier. Ich habe alle Buchstaben auf ein Papier gestempelt (der Umwelt zu Liebe), musste danach am Computer jedoch alle Buchstaben einzelnd frei stellen. Wenn du das vermeiden möchtest, stempelst du pro Seite nur einen Buchstaben.

Anschließend werden die Buchstaben gescannt und ggf. freigestellt. Du musst wissen, dass mir jegliche Arbeit am Computer ein Graus ist, daher bin ich hier so simpel wie möglich vorgegangen. Zum Freistellen habe ich schlicht den gewünschten Buchstaben in meinem Bildbearbeitungsprogramm markiert, ausgeschnitten und einzelnd abgespeichert. Jetzt werden die Buchstaben ausgedruckt. Dafür passt du beim drucken die Größe einfach auf die von dir gewünschten Ausmaße an. Meine Buchstaben wurden bei einer Größe von 120 % ca. 7 cm hoch.

Mach dir keine Sorgen, wenn die Qualität des Drucks unter der Vergrößerung gelitten hat. Die Buchstaben dienen dir nur als Vorlage. Ich habe zum drucken übrigens etwas schwereres Papier genutzt (150 g/m2), damit meine Schablone etwas stabiler ist.

Nachdem du die Buchstaben ausgeschnitten hast, kannst du sie auf buntes Papier kleben. Um möglichst exakt auszuschneiden, empfiehlt sich hier eine kleine Schere oder, wenn zur Hand, auch ein Papierschneidemesser. Die Rückseite behandelst du genauso.

Sobald die Buchstaben von beiden Seiten beklebt sind, wird nur noch ein Loch gestanzt, etwas Garn durchgefädelt und fertig.

Ich habe die Buchstaben genutzt, um die Goodie-Bags für den Kindergeburtstag meiner Tochter den jeweiligen Kindern zuzuordnern. Man kann aber genauso einfach z.B. eine Girlande daraus kreieren.

Wenn dir auch noch etwas einfällt, was man mit den vergrößerten Buchstaben (oder auch mit anderen Motiven) basteln kann, dann vergiss nicht uns deine Bilder mit den Hashtags #Papierprojekt und #Momentstempel zu zeigen.

Viel Spaß beim basteln und bis bald.

Liebe Grüße,
Nadine

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#29 Brentano

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Crop-A-Dile, Schere, Druckerpapier 150 g/m2 (weiß), buntes Papier (Reste), Drucker+Scanner Canon MG5450, Garn (Garn&Mehr), doppelseitiges Klebeband

Ein Geschenk aus der Küche – Kaffee Likör

Hallo, ich – Renate – heute wieder hier. ich zeig dir heute, wie du ein selbstgemachtes Geschenk aus der Küche aufhübschen kannst.

Im Internet finden sich zahlreiche tolle Rezepte für Liköre die man einfach zu Hause herstellen kann – noch einfacher gehts, wenn man eine Küchenmaschine hat, die Rühren und Erhitzen für einen übernimmt. So hab ich den Weiten des Internets ein Rezept für einen Kaffee-Likör gefunden und auch wenn ich persönlich kein Kaffee-Fan bin, ist’s doch ein nettes Geschenk für einen Kaffee-Liebhaber. Braucht’s nur ein schönes Etikett für die Flasche.

Welches Moment-Stempel Set würde dafür wohl besser passen, als Kaffee Club? Eben, dachte ich auch 🙂

Wenn Kaffee schon alles (angeblich – kann ich ja nicht beurteilen) besser macht, dann muss es Kaffee-Likör ja wohl noch viel mehr – so zumindest mein Gedanke dabei. Mit einem Washi-Tape habe ich daher einfach eine Zeile nach der anderen direkt am Stempel abgeklebt – dadurch kann man den Stempel dann so „aufteilen“ wie man ihn gerade braucht. Das „Likör“ dazwischen hab ich mit einem Aqua Painter und flüssiger Wasserfarbe per Hand eingefügt.

Noch ein paar Herzchen aus dem Set dazu, ein bisschen Aquarellfarbe und schon kann das Etikett aufgeklebt werden. Fertig ist ein ganz individuelles Geschenk.

Alles Liebe & bis bald
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#45 Kaffee Club

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Washi-Tape oder Tixo, Gerstaecker Nº 5 Universal-Zeichenblock, Aquarellfarben (Schmincke Horadam – 363 Scharlachrot, 783 Schmincke Paynesgrau), doppelseitiges Klebeband, Pinsel (Rosemary & Co Pure Squirrel SER 42 – Gr 2), Aqua Painter, Ecoline – Flüssige Wasserfarbe (Farbe 700), Kordel

Auf ins Abenteuer – Karte & Geschenkpapier

Hallo! Ich, Franzi, möchte dich heute mitnehmen auf kleines Abenteuer. Denn in meinem Bastelreich, zwischen Stempeln, Papier, Farben und Verzierungen jeder Art, fühle ich mich manchmal wie auf einem riesengroßen – ich meine einem kleinen – Abenteuerspielplatz. Und was wäre so ein Abenteuerspielplatz ohne die passenden Moment-Stempel Abenteuer?

Zugegeben, die Karte kommt vielleicht etwas einfach daher, aber das heißt noch lange nicht, dass weniger Liebe drin steckt. Ganz im Gegenteil. Mit viel Liebe und dem Millenium Fineliner in der Stärke 02 habe ich den Rahmen per Hand gescribbelt.

Beide Schriftstempel stammen aus dem selben Set – Abenteuer – und sind für Weltenbummler ein absolutes Must-Have, wie ich finde. Leider muss die Welt auf mein Gebummel noch etwas warten, so dass diese Karte und das Geschenk, als Wegbegleiter für einen lieben Freund gedacht sind, der just zu diesem Zeitpunkt irgendwo in Südostasien das Leben genießt.

Apropos Geschenk: Ich liebe es ja, das Geschenkpapier passend zur Karte zu gestalten und nutze daher meistens Packpapier als Rohling. Dieses habe ich dann mit StazOn ebenfalls auf Abenteuer getrimmt. Glaub mir, der Stempel hat fast geglüht am Ende.

Doch das Ergebnis ist es wert, denn individueller geht es doch kaum. Abgerundet habe ich das Ganze dann noch mit einem passenden Geschenkanhänger aus Kraftkarton.

Hast du jetzt auch Lust auf ein Abenteuer? Ja? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Abtauchen in deine kreative Welt und bin gespannt auf die Ergebnisse deiner Abenteuerreise. Teile sie doch mit uns in dem du den Hashtag #papierprojekt bei der Veröffentlichung deiner Werke auf Instagram oder Facebook benutzt. Denn nicht nur Liebe sondern auch Inspiration wird mehr, wenn man sie teilt.

In diesem Sinne alles Liebe,
Franzi

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#48 Abenteuer, #42 Glückwunsch

Verwendete Stempelkissen
StazOn – Jet Black, VersaFine – Onyx Black

Verwendete Werkzeuge
Millenium Fineliner 02, Farbkarton (weiß, kraft), Pailletten, Packpapier, Kordel (schwarz/weiß)

DIY | Geschenktüten verzieren

Herzlich Willkommen zu einer neuen Inspiration auf dem PAPIERPROJEKT Blog! Ich bin Anna und zeige Dir heute, wie ich mit den Moment-Stempeln eine einfache Geschenktüte zum Highlight mache.

Was Du benötigst:

  • Moment-Stempel für den Hintergrund und deine Dekorationselemente
  • Geschenkverpackung und/oder Geschenktüten deiner Wahl
    (Meine sind aus einem der obligatorischen Dekorationsläden, natürlich kannst du auch selber welche basteln)
  • Stempeltinte in deinen Wunschfarben
  • Papier zum Aufstempeln der Dekorationselemente
  • Garn und Klammern zur Verschließen
  • Werkzeuge: Tacker, Schere, Schneidebrett, Klebemittel

Zuerst suchst Du dir alle Stempel zusammen, die Dir passend für dein Geschenk erscheinen. Das können passende Stempel zur Festlichkeit z.B. Geburtstag sein, aber auch zum Inhalt oder auf die Person bezogen. Da kannst Du deiner Kreativität freien Lauf lassen und Dich im PAPIERPROJEKT-Sortiment austoben =D

Dann habe ich einfach angefangen. Die ersten Abdrücke sind die schwierigsten, weil man gar nicht so richtig weiß wohin und man Angst hat nachher passt es dann doch nicht. Aber keine Sorge, es passt und was nicht passt wird passend gemacht 😉 Ich habe am Anfang große Motive gewählt und diese immer 3x versetzt auf der Tüte abgestempelt. Nach und nach ergeben sich dann Freiräume und Du baust Dir deine eigene kleine Moment-Stempel Montage zusammen.

Die Zwischenräume kannst Du dann mit kleineren Stempeln und Sprüchen füllen. Wie es Dir gefällt. Da der Hintergrund ja schon sehr viel Input bietet brauchen wir auch gar nicht mehr so viel Dekoration. Ich habe die Feder aus dem Mustermix gestempelt und und mit leichten Farben eingefärbt. Dazu gesellt sich noch das Alles Gute aus dem Set Glückwunsch. Mit einem Banner und einer Kordel ist eure Geschenktüte dann schnell und einfach verziert. Nur nicht vergessen vorher euer Geschenk reinzupacken =D

Die zweite Geschenktüte habe ich mit der Wimpelkette aus dem Set Meeresbrise verziert. Die einzelnen Wimpel habe ich mit Farbstiften ausgemalt. Mit dem Für Dich und dem Banner aus Vellum habe ich alles auf die Frontseite getackert. Ich habe extra nicht durch die komplette Tüte getacktert, da Sie sonst ja beim Auspacken kaputt gemacht werden müsste. Der Verschluss ist in diesem Fall eine kleine Klammer.

In den Stempelmix hat sich auch eins der ersten Stempelsets von Felicitas verirrt, welches es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Aber es passte hier einfach so wunderbar 😉 Wer hat auch eins dieser Schätze in seiner Sammlung?

Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Moment-Stempeln und freuen uns, wenn Du deine gewerkelten Projekte mit dem #papierprojekt teilst.

Hab ein tolles Wochenende und bis zum nächsten Mal,
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#05 Mahlzeit / #06 Mustermix / #11 Augenschmaus / #28 Details / #33 Mini Sprüche /
#37 Bordüre / #39 Meeresbrise / #42 Glückwunsch / #45 Kaffee Club / #48 Abenteuer

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton weiß, Vellum, Garn Puderrosa (Garnundmehr), Tacker, farbige Stifte, Schere, Acrylblock, Klebematerial

DIY | Die etwas andere Geburtstagskarte

Hallo, Renate heute hier. Ich zeig dir heute mal eine andere Variante einer Geburtstagskarte – nämlich kombiniert mit einer Box. Man kann sie Zündholzschachtel nennen – der Profi spricht von einer Matchbox.

Von außen eher unscheinbar – Innen aber mit Überraschung. Hier hab ich zB einen sogenannten Action Wobble verwendet. Sowas kann man sich wie eine kleine Sprungfeder vorstellen – sobald man dann das montierte „Stück“ anschubst „wobbelt“ es (das Bild wird dem Effekt an sich leider nicht gerecht).

Gemacht hab ich die Box bzw. die Schublade davon mit dem Envelope Punch Board. Alle Informationen dazu findet du in der nachfolgenden Grafik. Die Seiten werden abwechselnd bei 2 und 3 Zoll angelegt, gestanzt und gefalzt. Anschließend werden die „fehlenden“ Falzlinien über den Score Guide ergänzt. Am Ende sollte dein Blatt Papier dann wie auf der Skizze aussehen. Es werden alle vier Ecken eingeschnitten und einmal gefaltet, damit ergibt sich auch die bisher nicht vorhandene Bruchkante für die Ecken, die dann später nach Innen eingeschlagen werden.

Für die Banderole rundherum habe ich einfach ein Rechteck zugeschnitten und entsprechend der Skizze gefalzt – anschließend zusammenkleben und soweit fertig. Für den Box-Boden kannst du dir noch ein Rechteck mit einem Maß von 9 x 5,5 cm zurecht schneiden.

Jetzt musst du deine Box nur noch entsprechend verzieren – was ja mit den Stempel von PAPIERPROJEKT super easy geht – ich hab hier zB hauptsächlich das Set Glückwunsch verwendet.

Ich hoffe, die Idee gefällt dir. Ich wünsch dir jedenfalls In ein wunderschönes Wochenende
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#42 Glückwunsch

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz), VersaMark

Verwendete Werkzeuge
Kraft Farbkarton, Action Wobble, Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, Zig Real Color Brush Pens, Stempel Ewe are the Best (My Favorite Things), Aqua Painter, Pailletten