Schlagwort: snapchat

BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory Keeping

Wie du bestimmt weißt, bin ich seit einiger Zeit bei Snapchat aktiv und habe da auch total Spaß dran. Hier kannst du nachlesen warum ich dir die neue App so oft und von ganzem Herzen empfehle. Oh und im heutigen Post geht es, neben dem neuen Pocket Pages Projekt, in erste Linie darum dir zu zeigen was du verpasst, solltest du mir dort noch nicht folgen! (Hier darfst du dir den Zwinker Emoji Stern denken)!

Vor ein paar Tagen habe ich nämlich über die Smart Phone App meine ersten BastelSnaps geteilt und meine Snapchat Freunde konnten live dabei sein wie die folgenden Seiten für mein Pocket Momente Album entstanden sind.

PAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory KeepingPAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory Keeping
PAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory Keeping

Bei Snapchat konnte man an meinem Gedankengang für die Gestaltung dieser Seiten dabei sein und natürlich auch sehen wie ich das ein oder andere Motiv aufgestempelt habe.

Ich hatte am Morgen über Instagram (@papierprojekt / @felicitasmayer) meine BastelSnaps angekündigt und im Laufe des Tages haben viele Bastler bei Snapchat nach PAPIERPROJEKT gesucht, mich zu ihrer Freundesliste hinzugefügt oder sich sogar extra dafür einen Account gemacht… sehr löblich!

Am Nachmittag ist dann in über 2,5 Stunden real-time Bastelzeit, und einer Gesamtzahl von fast 100 Einzel-Snaps mit je 10 Sekunden, eine Doppelseite Pocket Pages sowie ein großer Foto Einleger für mein Album entstanden. Und das Feedback zu den BastelSnaps war großartig! Mich haben sehr viele Text- und VideoSnaps erreicht und alle waren mit der Dokumentation meines Bastelprozesses sehr zufrieden.

PAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory KeepingPAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory KeepingPAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory KeepingPAPIERPROJEKT Blog: BastelSnaps – meine neue Art des Live Memory Keeping

So, jetzt kommt der Teil, in dem ich dir nochmal nahe lege dich auf jeden Fall mit der App auseinanderzusetzen. Und ich sage das völlig unabhängig davon ob du MIR dann folgst oder zum Beispiel nur Kreativgrößen wie Amy Tan (@amy_tangerine), Heidi Swapp (@heidicrafter) oder Lizzy Kartchner (dearlizzy).

Snapchat ist im Kommen und gewährt jedem, der bereit ist sich auf ein neues Abenteuer einzulassen, einen realen und beinahe ungefilterten Blick in den Alltag der Snapper. Im Falle von PAPIERPROJEKT teile ich auch einen Einblick hinter die Kulissen meiner Arbeit oder liefere nützliche Infos zu meinen Moment-Stempeln.

Ich werde auf jeden Fall weitere BastelSnaps filmen und den letzten Anreiz für deinen eigenen Einstieg bei Snapchat möchte ich dir nun mit dem folgendem Video geben. Ich habe nämlich meine gesamten BastelSnaps heruntergeladen und in einem „echten“ Video zusammengefasst. Viel Spaß!

Ein Häkchen gibt es natürlich (Disclaimer)
Wie gesagt, dieses Video meiner ersten BastelSnaps habe ich auf meinen Vimeo Kanal hochgeladen und dort bleibt es auch dauerhaft online. Das heißt, du kannst es dir so oft ansehen wie du magst – Alle weiteren BastelSnaps werde ich jedoch nicht mehr komplett öffentlich zur Verfügung stellen, nur hier und da ein paar Teaser. Denn meine Snaps sind ein Angebot, das sich exklusiv an meine Snapchat Freunde richtet und zwar nur für die von der App erlaubte Dauer von 24h nach Ausstrahlung.

Am Besten du machst dir also heute noch einen Account, oder?
(Hier darfst du dir den Sonnenbrillen Emoji Stern denken)

Liebe Grüße
Felicitas

 

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#03 Glück ist, #05 Mahlzeit, #13 Fernweh, #23 Happiness, #28 Details,
#33 Mini Sprüche, #34 Label Liebe

Verwendete Stempelkissen
Ranger Archival Ink (schwarz), VersaColor (Chateau Grey, Celadon, Ash Rose,
Polar Blue, Laurel Leaf)

Verwendete Werkzeuge
American Crafts Precision 0.1/0.3 (schwarz), Cardstock (weiß), Mini Heftzange (Z10 Metall),
Fotodrucker (Canon Pixma MX925), Fotopapier (Epson Archival Matte Paper)

Scrapbookseite zu 90% gestempelt

Ein neuer Montag und das heißt wieder ein neues Inspirationsprojekt! Ich kann es kaum fassen, dass wir nun schon einen ganzen Monat dreimal die Woche neue Memory Keeping Projekte & Tutorials zeigen. Das ist doch super, oder?

Mit dem Blog Team geht es wie gewohnt am Mittwoch und mit wunderbaren Blogposts weiter, heute hüpfe ich jedoch schnell mal mit einer Scrapbookseite dazwischen.

Wenn du mich auf Snapchat (@papierprojekt) abonniert hast, hast du ja bereits letzte Woche einen kleinen Einblick in meinen Arbeitsprozess für dieses Layout bekommen. Wie gesagt, diese App fasziniert mich zurzeit sehr und ich finde es super wie toll das Feedback zu meinem Snap Tutorial war. Davon wird es auf alle Fälle mehr geben! Hier jedoch nun erstmal mein fertiges Projekt in HD Qualität und ganz ohne Verfallsdatum:

PAPIERPROJEKT Blog: Scrapbookseite zu 90% gestempelt

Für den Hintergrund meiner Scrapbookseite habe ich mit meinen Muster Stempeln eigene Hintergründe kreiert. Ich liebe die kleinen schwarzen Punkte von Pop Art auf weißem Untergrund und weil mir das pink-gestempelte Muster auf rosafarbenem Hintergrund dann doch zu kräftig war, habe ich es anschließend mit einem Transparentpapier abgemildert.

PAPIERPROJEKT Blog: Scrapbookseite zu 90% gestempelt

Nachdem ich mit dem Grundaufbau fertig war, habe ich verschiedene Moment-Stempel Platten verwendet und meine Seite noch weiter auszuschmücken, unter anderem die neuen Labels und Mini Sprüche. Ich habe für diese Scrapbookseite zu 90% gestempelt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

PAPIERPROJEKT Blog: Scrapbookseite zu 90% gestempelt

PAPIERPROJEKT Blog: Scrapbookseite zu 90% gestempeltDieses Scrapbook Layout im DIN A4 Format war das erste, das ich in diesem Jahr gebastelt habe. Irgendwie finde ich die Pocket Pages oder das Format des Traveler’s Notebooks ja momentan interessanter und vielseitiger einsetzbar…

Aber gerade diese spezielle Seite ist ein Geschenk für eine liebe Freundin und weil auch sie die Seite bereits in ihrer Entstehung auf Snapchat gesehen hat (soviel zum Überraschungseffekt, gell), weiß ich sogar schon, dass sie sich darüber freut… und das ist schließlich das Wichtigste, oder?

Liebe Grüße
Felicitas

 

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#06 Mustermix, #07 Pinselstrich, #11 Augenschmaus / #12 Eye Candy, #20 Pop Art,
#33 Mini Sprüche, #34 Label Liebe

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz), My Favorite Things (Tickles Pink, Razzle Berry)

Verwendete Werkzeuge
Derwent Graphik Marker 0.3 (schwarz), Cardstock (weiß),
Fotodrucker (Canon Pixma MX925), Fotopapier (Epson Archival Matte Paper)

Snapchat: Lass mich dir meine Geschichte erzählen!

Wenn du mir Anfang des Jahres gesagt hättest, dass ich mal eine weitere Lieblings App neben Instagram haben würde, hätte ich dich vermutlich nur ungläubig angelächelt. Aber ja, ich habe eine neue „guilty pleasure“: Snapchat – diese neue Social Media Plattform, die früher eher als freizügige Teenie App abgestempelt wurde, kommt gerade ganz groß raus!

Ich vermute jetzt einfach mal, dass du von Snapchat zumindest schonmal das gerade genannte Vorurteil gehört hast, aber eventuell geht es dir ja wie mir und du hast dir längst einen Account gemacht. In den Fall klatsche ich dich mal ab!

Falls du keine Ahnung hast wovon ich spreche: Hier erklärt dir eine YouTuberin wie’s funktioniert und wenn du es lieber ein wenig seriöser magst, dann schau dir diese Snapchat Anleitung an. In beiden Videos erhältst du alle Grundkenntnisse, die du für ein erstes Zusammentreffen mit der Smart Phone App benötigst.

Jetzt fragst du dich vielleicht warum ich dich mit Snapchat vertraut machen möchte. Nun, erstens weil es meiner Meinung nach eine neue und faszinierende Art der Kommunikation und des „Story Telling“ ist, und zweitens weil ich begonnen habe mit der App eine Teil meiner Geschichte festzuhalten: In kleinen Videos und Bildern dokumentiere ich meine Arbeit für PAPIERPROJEKT und teile Einblicke in meinem privaten Alltag… Stichwort „temporäres“ Memory Keeping, weil ich für die klassischen Variante momentan wenig Zeit habe.

PAPIERPROJEKT Blog: Snapchat – Lass mich dir meine Geschichte erzählen!
 
An dieser Stelle würde ich dir gerne noch mehr meiner Snaps zeigen aber wie du in den Anleitungsvideos gehört hast, hat alles was man bei Snapchat hochlädt und teilt, ein Verfallsdatum von 24 Stunden und ich kann nur diesen begrenzten Zeitraum in meiner eigenen Geschichte zurückgehen, und ich habe leider nicht alle Bilder heruntergeladen.

Zugeben die Verfallsregel ist manchmal trickreich, aber ich habe mir zum Beispiel angewöhnt zweimal täglich die Geschichten, an denen ich interessiert bin, abzurufen und so klappt das für mich ganz gut. Und ganz ehrlich, manche User schaffen es auch mich mit dem Inhalt ihrer Geschichte einfach so zu fesseln, dass ich ganz automatisch von Zeit zu Zeit gucke ob was Neues gepostet wurde, genauso wie bei Instagram… #suchtgefahr!

Mein persönliches Snapchat Fazit nach monatelangem passiven Konsum und seit kurzem auch aktivem Snappen: Ich find’s toll! Es ist auf jeden Fall mal eine andere Art von Social Media und wenn du mir ein wenig durch meinen Arbeitsalltag folgen willst, dann scanne einfach meinen Profil Code ein und adde mich dort als Freund oder suche in der App nach @papierprojekt und sag hallo!

Liebe Grüße
Felicitas

FYI: Ich snappe auf deutsch, falls das für dich wichtig sein sollte 😉