Schlagwort: jennifer

DIY | Designpapier selbst gestalten

Hallo, hier ist Jen und ich habe heute ein kleines aber feines Tutorial für dich. Ich zeige dir, wie du in ein paar Minuten mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln dein eigenes Designpapier gestalten kannst.

Was du für das Tutorial brauchst:

  • Cardstock in weiß
  • Versafine Onyx Black, Versamark
  • Embossingpulver in klar
  • Aquarellfarben
  • Pinsel, Plastikverpackung
  • Moment-Stempel

Ich zeige dir im Schritt 1 zwei Wege, wie du Designpapier gestalten kannst.

Weg Nr. 1:
Stempel dein gewähltes Motiv (hier: das Häuschen aus Set Zuhause) mit Versafine wiederholt auf deinen weißen Cardstock, zum Beispiel in unregelmäßigen Reihen.

Weg Nr. 2
Stempel dein gewähltes Motiv mit Versamark wiederholt auf deinen weißen Cardstock und embosse die gestempelten Motive anschließend mit klarem Embossingpulver. Das gibt deinem Cardstock nicht nur eine schöne Haptik, sondern zaubert im zweiten Schritt noch tolle Effekte.

So können deine Designpapiere nach Schritt 1 aussehen:

Schritt 2:

Jetzt bringen wir Farbe ins Spiel. Nutze deine Aquarellfarben, um deine gestempelten Papiere einzufärben. Dies kannst du flächig oder stellenweise tun, mit Pinsel, Plastikverpackungen oder Spritzern. Plastikverpackungen sind meine bevorzugte Form, um schöne Aquarelleffeke zu erzielen. Bringe dazu deine Farbe auf die Folie auf und presse diese anschließend auf das Papier.

Tipp: Benutze hierfür möglichst wenig Wasser, damit sich dein Cardstock nicht zu sehr wölbt.

Die Farben trocknen lassen und das war es auch schon! Ging fix, oder?

So sehen meine fertigen Designpapiere aus:

Und weil ich kann, habe ich diese direkt für ein Layout verwendet:

Den Hintergrund habe ich hier genau so gestaltet wie die Designpapiere – dabei ich habe ich auch die gleichen Aquarellfarben verwendet, damit sich alles wiederholt.

Hier sind noch ein paar Details:

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#20 Pop Art / #37 Bordüre / #57 Zuhause

Verwendete Stempelkissen
Versafine Onyx Black, Versamark

Verwendete Werkzeuge
Cardstock weiß, Vellum weiß, Prima Marketing Pastel Dreams Watercolor Palette, Pinsel, WOW Embossingpulver clear super fine

Traveler’s Notebook Layout „Kaffeejunkie“

Hallo, hier ist Jen und ich habe heute ein farbenfrohes Layout aus meinem Traveler’s Notebook für dich!

Wer mich kennt, weiß, dass ohne Kaffee bei mir nicht viel passiert. Schuld daran ist eigentlich ein Praktikum während meines Studiums…aber wenn frau einmal süchtig ist, ist es schwer da wieder rauszukommen. Ihr kennt das sicher.

Diesem Umstand wollte ich eine Doppelseite in meinem Traveler’s Notebook widmen und ich habe mich dafür ganz passend mit dem Set Kaffee Club bewaffnet. Mit Hilfe einiger Motive habe ich mir Designpapier selbst gestempelt und etwas mit Distress Ink aufgepeppt.

Einige Sprüche sowie weitere Motive habe ich aufgestempelt und ebenfalls stellenweise mit Distress Inks eingefärbt – hierfür habe ich die kleinen Cubes als Aquarellfarben benutzt. Versafine Onyx Black ist wasserfest, nachdem die Farbe getrocknet ist, sodass das immer eine Möglichkeit ist, um schwarz-weiße Stempelabbilder etwas interessanter zu gestalten.

Den Hintergrund des Layouts habe ich mit „Kaffeeflecken“ in einer passenden Farbe präpariert und ihm noch ein paar Farbspritzer verpasst.

Der letzte Schritt war es, die Papiere und kleinen Embellishments zu verteilen. Ich habe diese noch mit einigen Stücken goldenem Glittertape kombiniert. Für den Titel habe ich das Set Hölderlin verwendet.

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#05 Mahlzeit / #45 Kaffee Club / #51 Hölderlin

Verwendete Stempelkissen
Versafine Onyx Black, Distress Ink Cubes picked raspberry & peacock feathers

Verwendete Werkzeuge
Cardstock weiß, Glittertape gold, Pinsel

Home Deko „Bloom“

Hallo, hier ist Jen und ich habe heute für dich ein Home Deko-Projekt, das den Frühling einleuten soll. Inspiriert dazu wurde ich von meinen ersten Experimenten mit den neuen Moment-Stempel-Sets, die im März herausgekommen sind.

Das Set Rosen ist ja mein (nicht ganz so) heimlicher Favorit unter den neuen Sets. Bewaffnet mit Stempelkissen und Embossingpulver ging ich also ans Werk. Es galt Rosen und Blätter auszuschneiden.

Diese Rosen peppen zusammen mit Garn und schwarzem Glitterpapier einen Stickrahmen auf. Die Buchstaben habe ich an das neue Buchstaben-Set Hölderlin angelehnt.

Die Rosen habe ich zum einen in schwarz und gold gestempelt. Auf Vellum habe ich nur den zweiten Layer gestempelt und in Gold embossed. Ausgeschnitten sehen auch diese aus wie Rosen.

Hier sind noch ein paar Eindrücke:

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#56 Rosen

Verwendete Stempelkissen
Versafine Onyx Black, Versamark Embossing Ink, Memento Brilliance Dew Drop Galaxy Gold

Verwendete Werkzeuge
Cardstock weiß, Vellum, Embossing-Pulver in klar & gold, Glittercardstock schwarz

DIY | Abstrakte Osterkarten

Hallo, hier ist Jen und ich habe heute für dich eine Anleitung für Osterkarten, deren Motiv du aus bestempelten Papierstreifen gestaltest.

Für dieses Projekt brauchst du:

  • Weißen Cardstock, Breite ca. 10 cm
  • Kartenrohlinge in Farbe nach Wahl
  • Moment-Stempel Sets Bordüre und Schiller
  • Stempelkissen in schwarz und weiteren beliebigen Farben
  • Schere bzw. Schneidewerkzeug
  • Klebematerial (doppelseitiges Klebeband, 3D-Klebepunkte)

Und so geht es:

1. Nutze  das Moment-Stempel Set Bordüre und stemple auf deinen weißen Cardstock Bordüren nach Belieben. Ich habe für meine Karten einige Bordüren in schwarz und weitere in Regenbogenfarben gestempelt.

2. Schneide die Bordüren nun in Streifen, wie hier:

3. Arrangiere die Streifen nun in Form eines Ostereis – dazu kannst du Streifen nach Bedarf kleiner schneiden. Ob du Lücken zwischen den Streifen lässt oder nicht, ist dabei dir überlassen. Ich habe Lücken gelassen und meine Streifen (fast) abwechselnd quer oder hochkant gelegt, sodass die Streifen wie gewebt wirken.

Ich habe diese zunächst auf meiner Arbeitsfläche und ohne Klebematerial getan, um meine Streifen beliebig hin- und herarrangieren zu können.

4. Bringe deine Papierstreifen nun in gewünschtem Arrangement auf deinem Kartenrohling auf. Ich habe dafür etwa ein Drittel der Streifen flach auf die Karte geklebt, ein weiteres Drittel mit einfachem Abstand und das letzte Drittel mit doppeltem Abstand, sodass Dimension auf der Karte entsteht.

5. Stempele einen Gruß in deine Karte – ich habe hierfür das Moment-Stempel Set Schiller genutzt.

Das war es auch schon! Fertig sind deine etwas abstrakteren Osterkarten.

Hier sind meine Exemplare noch einmal im Detail:

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#37 Bordüre / #10 Schiller

Verwendete Stempelkissen
Versafine Onyx Black, Distress Ink Mini Cubes (diverse Farben)

Verwendete Werkzeuge
Kartenrohlinge in weiß & grau, Cardstock in weiß

Einfach nur so: Freundschaftskarten

Hallo, hier ist Jen und ich zeige dir heute ein Paar Freundschaftskarten mit monochromen Hintergründen und kräftigen Farbakzenten.

Für diese Karten habe ich mich zweier großer Hintergrundstempel bedient – einem mit einem übereinander gelagerten Dreiecksmuster und einem mit angehäuften Blüten.

Für diese Karten habe ich zunächst die Hintergrundstempel mit grauer Distress Ink auf weißen Cardstock gestempelt. Anschließend habe ich die gleichen Bereiche nochmals gestempelt – dieses Mal jedoch um das Motiv auf einem weiteren Stück Cardstock klar zu embossen.
Diese embossten Stücke habe ich anschließend kräftig eingefärbt, wofür ich ein Blending Tool und Distress Inks in Türkis sowie Rosa und Pfirsich verwendet habe.

Während die verblendete Farbe trocknet, habe ich meine Hintergründe passend für die Kartenrohling zugeschnitten, aufgeklebt und mit goldener Farbe besprenkelt.

Aus den eingefärbten Teilen habe ich einige Bereiche ausgeschnitten und an die jeweilig passende Stelle mit 3D-Klebepunkten auf dem Hintergrund angebracht.

Dazu gab es noch einen lieben Gruß, den ich mir aus dem Moment-Stempel Set Grüße zusammengestellt habe.

Einige Pailetten haben die Karten abgerundet, sodass sie nun bereit sind, um sich zu einigen lieben Freunden auf den Weg zu machen. Denn was gibt es schöneres, als seinen Liebsten hin und wieder eine kleine Freude zu machen?

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser Idee inspirieren. Teile deine Projekte mit den PAPIERPROJEKT Moment-Stempeln auf Instagram, vergebe #papierprojekt und @papierprojekt, damit wir deine Projekte auch sehen können.

Liebe Grüße,
Jen

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#36 Grüße

Verwendete Stempelkissen
Versafine Onyx Black, Distress Ink Mini Cubes (grau, türkis, rosa, pfirsich), Versamark Embossing Ink

Verwendete Werkzeuge
Kartenrohlinge in weiß, Cardstock in weiß, Hintergrundstempel in 6×6“, Embossingpulver in klar, Blending Tool rund, Gansai Tambi Starry Colors, Pinsel