Schlagwort: #45 Kaffee Club

DIY | Pastelliges Osterkörbchen

Hallöchen, ich bin’s wieder, Maria. Heute möchte ich dir in einem kleinen Tutorial zeigen, wie du ohne viel Aufwand ein kleines Osterkörbchen basteln kannst.

Ostern nähert sich langsam aber sicher und wer hat nicht gern ein kleines Mitbringsel in der Hand, wenn man bei Freunden oder Verwandten eingeladen ist. Mit einem mit ein paar Kleinigkeiten befüllten und selbstgemachten Osterkörbchen macht man da immer eine gute Figur.

Was du dafür benötigst:

  • Tonkarton, Tonpapier
  • Stempelkissen deiner Wahl
  • Schere, Kleber, Abstandhalter, Mini-Wäscheklammer
  • Und natürlich passende Moment-Stempel

Zunächst habe ich aus rosa Tonkarton (mit eingeprägten Herzen) die Form für mein Körbchen ausgeschnitten. Für den Hintergrund im Körbchen habe ich mich für weißes Tonpapier entschieden und dieses mit den süßen Herzchen aus dem Set Kaffee Club bestempelt.

Ein bißchen Gras oder Grünzeug darf bei einem Osternest natürlich auch nicht fehlen und damit es schön zum rosa Körbchen passt, habe ich mir Stempelkissen in verschiedenen Mint- und Türkistönen ausgesucht. Mit den Blättern aus dem Set Rosen sind in drei Schritten diese niedlichen Blätter auf weißem Tonpapier entstanden.

Die Ostereier habe ich ebenfalls aus weißem Tonpapier ausgeschnitten und mit dem Set Bordüre mit verschiedenen Mustern verziert.

Den kurzen Ostergruß habe ich mit den neuen hübschen Buchstaben aus dem Set Hölderlin auf einen Anhänger gestempelt, den ich wiederum mit dem Anhänger-Stempel aus dem Set Kleinigkeiten gestempelt habe.

Und was darf an Ostern natürlich auf keinen Fall fehlen? Genau, ein kleines Häschen! Da bietet sich selbstredend der kleine herzallerliebste Wicht aus dem Set Magisch an.

Zum Schluss musste das zusammengeklebte Körbchen nur noch mit den gestempelten Verzierungen beklebt werden. Die Ostereier habe ich direkt auf das Körbchen geklebt und die Blätter mit Abstandhaltern davor, für den 3D-Effekt.

Das Osterhäschen habe ich auf eine Mini-Wäscheklammer geklebt und damit den Anhänger mit dem Ostergruß oben am Körbchen befestigt.

Nun muss das Körbchen nur noch hübsch befüllt werden und Ostern kann kommen.

Und wenn es mal ganz fix gehen muss, kannst du die gestempelten Motive auch einfach auf eine Kraftpapier Tüte oder ähnliches kleben.

Ich hoffe, dir gefällt meine kleine Inspiration und animiert dich zum nachbasteln. Teile deine Projekte mit uns, indem du sie mit dem #papierprojekt markierst.

Liebe Grüße und bis bald
Maria

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#45 Kaffee Club / #56 Rosen / #37 Bordüre / #51 Hölderlin / #41 Kleinigkeiten / #18 Magisch

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (Mint, Seafoam, Turquoise, Petal Pink, Pink)

Verwendete Werkzeuge
Schere, Kleber, Tonkarton, Tonpapier, Abstandhalter, Mini-Wäscheklammer

Karte für deinen Lieblings-Kaffee-Junkie

Hallo, Maria hier. Heute zeige ich dir eine Karte, die ich letztens als Dankeschön für eine liebe Kollegin gebastelt habe, die mir einen Riesengefallen getan hatte. Da sie ein richtiger Kaffee-Junkie ist, gab’s als Dankeschön eine Packung ihres Lieblings-Cappucinos und eine gebastelte Karte mit ein paar lieben Worten.

Für Gestaltung dieser Karte habe ich ausnahmsweise nur eine einzige Stempelplatte verwendet, nämlich das Set Kaffee Club. War klar, oder?!  Als Basis habe ich eine weiße Klappkarte verwendet, die ich beige grundiert und mit gestempelten Kaffeebohnen beklebt habe.

Für den Aufleger habe ich braunen Cardstock auf die gewünschte Größe zugeschnitten, die Ecken abgerundet und mit den Herzen aus der Stempelplatte ein goldenes Muster embosst.

In schwarz habe ich noch mehrere Motive des Sets gestempelt, ausgeschnitten und auf den Aufleger geklebt.

Auf eine ausgeschnittene Wolke habe ich noch den Schriftzug „Vorsitzende des Kaffee Clubs“ gestempelt und mittig auf dem Aufleger platziert. Anschließend habe ich mit einem Fineliner noch zwei Schnürchen gezeichnet, an denen die Wolke hängt.

Zum Schluss habe ich den Aufleger mit 3D-Klebepunkten auf die Klappkarte geklebt.
Jetzt kommen noch ein paar liebe Worte hinein und schon ist die Karte fertig.
Die Innenseite des Umschlags für die Karte habe ich übrigens auch noch mit einigen Kaffeebohnen bestempelt.

Ich hoffe meine Idee gefällt dir und inspiriert dich zum nachbasteln.

Liebe Grüße und bis bald,
Maria

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#45 Kaffee Club

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (Onyx Black), Brilliance (Pearlescent Chocolate), VersaMagic (Wheat), VersaMark

Verwendete Werkzeuge
Faber-Castell PITT artist pen F Black, Blanko Klappkarte, Cardstock braun, Embossing Powder Silky Gold

Ein Geschenk aus der Küche – Kaffee Likör

Hallo, ich – Renate – heute wieder hier. ich zeig dir heute, wie du ein selbstgemachtes Geschenk aus der Küche aufhübschen kannst.

Im Internet finden sich zahlreiche tolle Rezepte für Liköre die man einfach zu Hause herstellen kann – noch einfacher gehts, wenn man eine Küchenmaschine hat, die Rühren und Erhitzen für einen übernimmt. So hab ich den Weiten des Internets ein Rezept für einen Kaffee-Likör gefunden und auch wenn ich persönlich kein Kaffee-Fan bin, ist’s doch ein nettes Geschenk für einen Kaffee-Liebhaber. Braucht’s nur ein schönes Etikett für die Flasche.

Welches Moment-Stempel Set würde dafür wohl besser passen, als Kaffee Club? Eben, dachte ich auch 🙂

Wenn Kaffee schon alles (angeblich – kann ich ja nicht beurteilen) besser macht, dann muss es Kaffee-Likör ja wohl noch viel mehr – so zumindest mein Gedanke dabei. Mit einem Washi-Tape habe ich daher einfach eine Zeile nach der anderen direkt am Stempel abgeklebt – dadurch kann man den Stempel dann so „aufteilen“ wie man ihn gerade braucht. Das „Likör“ dazwischen hab ich mit einem Aqua Painter und flüssiger Wasserfarbe per Hand eingefügt.

Noch ein paar Herzchen aus dem Set dazu, ein bisschen Aquarellfarbe und schon kann das Etikett aufgeklebt werden. Fertig ist ein ganz individuelles Geschenk.

Alles Liebe & bis bald
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#45 Kaffee Club

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Washi-Tape oder Tixo, Gerstaecker Nº 5 Universal-Zeichenblock, Aquarellfarben (Schmincke Horadam – 363 Scharlachrot, 783 Schmincke Paynesgrau), doppelseitiges Klebeband, Pinsel (Rosemary & Co Pure Squirrel SER 42 – Gr 2), Aqua Painter, Ecoline – Flüssige Wasserfarbe (Farbe 700), Kordel

Planer Monatsübersicht

Hallo, ich bin Viola und möchte dir heute zeigen wie ich meine Monatsübersicht in meinem Planer mit Moment-Stempel gestaltet habe.

Der erste Schritt meiner Planung ist, dass ich mir bestimmte Ereignisse aufschreibe um diese dann in der Monatsübersicht zu markieren, so habe ich schonmal einen Überblick.

Meine Dekoration mit Washi Tape, Stickern usw. steht meistens schon bevor es an´s planen geht, so habe ich auch gleich ein Farbkonzept für die Stempelfarben. Im März ist bei mir einiges los bzw. bin ich viel unterwegs. Sowohl privat, als auch beruflich bin ich in einigen anderen Städten. Die vier Städte bzw. Ereignisse wollte ich gerne über den gesamten Zeitraum mit den Städtenamen markieren. Nun bin ich nicht so der „Drauflosstempler“, weil ich mir meine Vorlage nicht versauen möchte. Also habe ich mir die Städtenamen bzw. das Ereignis auf Butterbrotpapier gestempelt und ausgeschnitten. Für die privaten Termine habe ich mein heißgeliebtes Brentano Set genommen und für die beruflichen Rilke. Die beiden Stempelsets sind so schön unterschiedlich dass eine gute Abgrenzung zu erkennen ist.

Mit den Vorlagen kann ich jetzt gut sehen ob ich mit dem Platz hin komme bzw. wo und wie ich ansetzten möchte. Beim PP Treff konnte ich so festgestellt, dass ich enger stempeln muss damit das mit meinem bereits aufgeklebtem Sticker passt.

Dann habe ich mit dem Stempelset Kreativplaner noch eine Auflistung für Ideen und Anmerkungen für Fotos gemacht.

Perfekt für Markierungen von Verabredungen zum Kaffeeklatsch, oder auch nur weil ich einfach ein Kaffeejunkie bin und das Set so toll finde, ist das Stempelset Kaffee Club.

Weitere Termine habe ich mit den Sets Aus dem Leben und auch wieder Kreativplaner markiert.

So sieht dann meine vorerst fertige Monatsübersicht aus. Oftmals finden im Laufe des Monats noch weiter Stempel ihr Plätzchen wenn Termine dazu kommen oder ich einfach noch hier und da etwas mit Moment-Stempel verschönern möchte.

Zeig deinen mit Moment-Stempel gestalteten Planer doch gerne auf Instagram verlinke dazu auf @papierprojekt und tagge mit #papierprojekt #momentstempel

Bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#29 Brentano / #30 Kreativplaner / #40 Aus dem Leben / #45 Kaffee Club / #47 Rilke

Verwendete Stempelkissen
VersaMagic Pink Petunia, Brilliance Graphite black

Verwendetes Werkzeug
Stempelblock, Butterbrotpapier

DIY | Geschenktüten verzieren

Herzlich Willkommen zu einer neuen Inspiration auf dem PAPIERPROJEKT Blog! Ich bin Anna und zeige Dir heute, wie ich mit den Moment-Stempeln eine einfache Geschenktüte zum Highlight mache.

Was Du benötigst:

  • Moment-Stempel für den Hintergrund und deine Dekorationselemente
  • Geschenkverpackung und/oder Geschenktüten deiner Wahl
    (Meine sind aus einem der obligatorischen Dekorationsläden, natürlich kannst du auch selber welche basteln)
  • Stempeltinte in deinen Wunschfarben
  • Papier zum Aufstempeln der Dekorationselemente
  • Garn und Klammern zur Verschließen
  • Werkzeuge: Tacker, Schere, Schneidebrett, Klebemittel

Zuerst suchst Du dir alle Stempel zusammen, die Dir passend für dein Geschenk erscheinen. Das können passende Stempel zur Festlichkeit z.B. Geburtstag sein, aber auch zum Inhalt oder auf die Person bezogen. Da kannst Du deiner Kreativität freien Lauf lassen und Dich im PAPIERPROJEKT-Sortiment austoben =D

Dann habe ich einfach angefangen. Die ersten Abdrücke sind die schwierigsten, weil man gar nicht so richtig weiß wohin und man Angst hat nachher passt es dann doch nicht. Aber keine Sorge, es passt und was nicht passt wird passend gemacht 😉 Ich habe am Anfang große Motive gewählt und diese immer 3x versetzt auf der Tüte abgestempelt. Nach und nach ergeben sich dann Freiräume und Du baust Dir deine eigene kleine Moment-Stempel Montage zusammen.

Die Zwischenräume kannst Du dann mit kleineren Stempeln und Sprüchen füllen. Wie es Dir gefällt. Da der Hintergrund ja schon sehr viel Input bietet brauchen wir auch gar nicht mehr so viel Dekoration. Ich habe die Feder aus dem Mustermix gestempelt und und mit leichten Farben eingefärbt. Dazu gesellt sich noch das Alles Gute aus dem Set Glückwunsch. Mit einem Banner und einer Kordel ist eure Geschenktüte dann schnell und einfach verziert. Nur nicht vergessen vorher euer Geschenk reinzupacken =D

Die zweite Geschenktüte habe ich mit der Wimpelkette aus dem Set Meeresbrise verziert. Die einzelnen Wimpel habe ich mit Farbstiften ausgemalt. Mit dem Für Dich und dem Banner aus Vellum habe ich alles auf die Frontseite getackert. Ich habe extra nicht durch die komplette Tüte getacktert, da Sie sonst ja beim Auspacken kaputt gemacht werden müsste. Der Verschluss ist in diesem Fall eine kleine Klammer.

In den Stempelmix hat sich auch eins der ersten Stempelsets von Felicitas verirrt, welches es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Aber es passte hier einfach so wunderbar 😉 Wer hat auch eins dieser Schätze in seiner Sammlung?

Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Moment-Stempeln und freuen uns, wenn Du deine gewerkelten Projekte mit dem #papierprojekt teilst.

Hab ein tolles Wochenende und bis zum nächsten Mal,
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#05 Mahlzeit / #06 Mustermix / #11 Augenschmaus / #28 Details / #33 Mini Sprüche /
#37 Bordüre / #39 Meeresbrise / #42 Glückwunsch / #45 Kaffee Club / #48 Abenteuer

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton weiß, Vellum, Garn Puderrosa (Garnundmehr), Tacker, farbige Stifte, Schere, Acrylblock, Klebematerial