Schlagwort: #29 Brentano

DIY | Kleine Ostergirlande

Hallo! Lange ist es nicht mehr hin bis Ostern also möchte ich, Viola dir heute gerne eine kleine Osterdeko zeigen die ich mit Moment-Stempel gemacht habe.

Alles war du dafür brauchst ist:

  • weißes oder farbiges Papier
  • Stempel und Stempelkissen (wenn du magst Embossing Pulver)
  • Bleistift und Schere
  • Nadel und Faden

Zuerst zeichnest du dir mit einer Schablone Eier auf dein Papier, bei mir waren es 13 Stück, aber das kommt ganz darauf an was auf deiner Girlande stehen soll. Als Schablone habe ich mir einfach einen Deckel eines VersaMagic Stempelkissens zur Hand genommen.

Dann geht’s ans Ausschneiden.

Wenn du alle Ostereier ausgeschnitten hast wird schon gestempelt. Ich habe auf jedes Ei mit Brentano einen Buchstaben gestempelt und anschließend embosst, du kannst aber auch einfach in deiner Lieblingsfarbe stempeln.

Als nächstes habe ich Löcher zum Auffädeln in meine Eier gestochen. Am besten du nimmst dir eine Schaumstoffmatte, Moosgummi oder Ähnliches als Unterlage. Leg auch ruhig 2-3 Ostereier übereinander, dann geht´s schneller als wenn du jedes Einzelne durchpickst.

So sahen mir meine Ostereier aber noch zu langweilig aus. Da ich mit dem Hasen aus der Magisch Stempelplatte noch eine Idee im Kopf hatte und diese schon griffbereit lag, habe ich mir den Stempel mit den kleinen Pünktchen aus dem Set genommen und im unteren Bereich einfach ein paar Akzente gesetzt.

Ja, was hatte ich nun mit dem Hasen vor…Ich wollte mein „Frohe Ostern“ gerne so aussehen lassen als ob es von dem Hasen „gehalten“ wird. Nun guckt der Hase ja immer nur in eine Richtung, also musste ich ihn irgendwie spiegeln. Hierfür habe ich einiges ausprobiert, das Ergebnis siehst du hier

Stempel den Hasen auf einen Untergrund der die Stempelfarbe nicht annimmt und lege das Papier, in diesem Fall das Ei, drauf und drücke es etwas an, sodass der Abdruck von deiner Unterlage auf dein Papier übertragen wird. Am besten hat es, wie ich finde, mit Washi Tape funktioniert. Hier muss du nur beim Abziehen etwas vorsichtig sein. Nicht so perfekte stellen könntest du auch noch mit einem Stift nachziehen.

Letzter Schritt ist dann auch schon das Auffädeln. Ich hatte noch kleine PomPoms hier liegen also habe ich zwischen jeden Buchstaben einen aufgefädelt. Du kannst aber auch z.B. Perlen, kleine Holzkugeln oder Quasten nehmen oder du lässt es ganz ohne.

Damit ist die kleine Osterdeko auch schon fertig.

Ich hoffe Du hast jetzt auch Lust bekommen mit Moment-Stempel kreativ zu werden. Wie du vielleicht gesehen hast, man kann auch wunderbar „echte“ Ostereier mit Moment-Stempel verzieren und gestalten.

Zeig deine Werke doch gerne auf Instagram verlinke dazu auf @papierprojekt und tagge mit #papierprojekt #momentstempel

Bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#18 Magisch / #29 Brentano

Verwendete Stempelkissen
Brilliance Graphite black

Verwendetes Werkzeug
Schere, Embossing Pulver & Heißluftföhn, Nadel & Faden

DIY | Buchstabenanhänger

Hey, Nadine hier und ich zeige dir heute, wie du die Motive der Moment-Stempel vergrößern und z.B. für Geschenkanhänger verwenden kannst.

Alles, was du hierfür benötigst:

  • Moment-Stempel deiner Wahl (ich verwende das Set Brentano
  • Stempelkissen, Acrylblock
  • Druckerpapier (wenn zur Hand ruhig etwas schwereres)
  • kleine Schere (ggf. auch ein scharfes Schneidemesser)
  • Lochstanzer
  • doppelseitiges Klebeband (oder Kleber), Garn
  • Reste von deinem Scrappapier
  • Computer/Scanner/Drucker

Im ersten Schritt stempelst du die gewünschten Buchstaben auf Druckerpapier. Ich habe alle Buchstaben auf ein Papier gestempelt (der Umwelt zu Liebe), musste danach am Computer jedoch alle Buchstaben einzelnd frei stellen. Wenn du das vermeiden möchtest, stempelst du pro Seite nur einen Buchstaben.

Anschließend werden die Buchstaben gescannt und ggf. freigestellt. Du musst wissen, dass mir jegliche Arbeit am Computer ein Graus ist, daher bin ich hier so simpel wie möglich vorgegangen. Zum Freistellen habe ich schlicht den gewünschten Buchstaben in meinem Bildbearbeitungsprogramm markiert, ausgeschnitten und einzelnd abgespeichert. Jetzt werden die Buchstaben ausgedruckt. Dafür passt du beim drucken die Größe einfach auf die von dir gewünschten Ausmaße an. Meine Buchstaben wurden bei einer Größe von 120 % ca. 7 cm hoch.

Mach dir keine Sorgen, wenn die Qualität des Drucks unter der Vergrößerung gelitten hat. Die Buchstaben dienen dir nur als Vorlage. Ich habe zum drucken übrigens etwas schwereres Papier genutzt (150 g/m2), damit meine Schablone etwas stabiler ist.

Nachdem du die Buchstaben ausgeschnitten hast, kannst du sie auf buntes Papier kleben. Um möglichst exakt auszuschneiden, empfiehlt sich hier eine kleine Schere oder, wenn zur Hand, auch ein Papierschneidemesser. Die Rückseite behandelst du genauso.

Sobald die Buchstaben von beiden Seiten beklebt sind, wird nur noch ein Loch gestanzt, etwas Garn durchgefädelt und fertig.

Ich habe die Buchstaben genutzt, um die Goodie-Bags für den Kindergeburtstag meiner Tochter den jeweiligen Kindern zuzuordnern. Man kann aber genauso einfach z.B. eine Girlande daraus kreieren.

Wenn dir auch noch etwas einfällt, was man mit den vergrößerten Buchstaben (oder auch mit anderen Motiven) basteln kann, dann vergiss nicht uns deine Bilder mit den Hashtags #Papierprojekt und #Momentstempel zu zeigen.

Viel Spaß beim basteln und bis bald.

Liebe Grüße,
Nadine

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#29 Brentano

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz)

Verwendete Werkzeuge
Crop-A-Dile, Schere, Druckerpapier 150 g/m2 (weiß), buntes Papier (Reste), Drucker+Scanner Canon MG5450, Garn (Garn&Mehr), doppelseitiges Klebeband

Planer Monatsübersicht

Hallo, ich bin Viola und möchte dir heute zeigen wie ich meine Monatsübersicht in meinem Planer mit Moment-Stempel gestaltet habe.

Der erste Schritt meiner Planung ist, dass ich mir bestimmte Ereignisse aufschreibe um diese dann in der Monatsübersicht zu markieren, so habe ich schonmal einen Überblick.

Meine Dekoration mit Washi Tape, Stickern usw. steht meistens schon bevor es an´s planen geht, so habe ich auch gleich ein Farbkonzept für die Stempelfarben. Im März ist bei mir einiges los bzw. bin ich viel unterwegs. Sowohl privat, als auch beruflich bin ich in einigen anderen Städten. Die vier Städte bzw. Ereignisse wollte ich gerne über den gesamten Zeitraum mit den Städtenamen markieren. Nun bin ich nicht so der „Drauflosstempler“, weil ich mir meine Vorlage nicht versauen möchte. Also habe ich mir die Städtenamen bzw. das Ereignis auf Butterbrotpapier gestempelt und ausgeschnitten. Für die privaten Termine habe ich mein heißgeliebtes Brentano Set genommen und für die beruflichen Rilke. Die beiden Stempelsets sind so schön unterschiedlich dass eine gute Abgrenzung zu erkennen ist.

Mit den Vorlagen kann ich jetzt gut sehen ob ich mit dem Platz hin komme bzw. wo und wie ich ansetzten möchte. Beim PP Treff konnte ich so festgestellt, dass ich enger stempeln muss damit das mit meinem bereits aufgeklebtem Sticker passt.

Dann habe ich mit dem Stempelset Kreativplaner noch eine Auflistung für Ideen und Anmerkungen für Fotos gemacht.

Perfekt für Markierungen von Verabredungen zum Kaffeeklatsch, oder auch nur weil ich einfach ein Kaffeejunkie bin und das Set so toll finde, ist das Stempelset Kaffee Club.

Weitere Termine habe ich mit den Sets Aus dem Leben und auch wieder Kreativplaner markiert.

So sieht dann meine vorerst fertige Monatsübersicht aus. Oftmals finden im Laufe des Monats noch weiter Stempel ihr Plätzchen wenn Termine dazu kommen oder ich einfach noch hier und da etwas mit Moment-Stempel verschönern möchte.

Zeig deinen mit Moment-Stempel gestalteten Planer doch gerne auf Instagram verlinke dazu auf @papierprojekt und tagge mit #papierprojekt #momentstempel

Bleib kreativ und liebe Grüße
Viola

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#29 Brentano / #30 Kreativplaner / #40 Aus dem Leben / #45 Kaffee Club / #47 Rilke

Verwendete Stempelkissen
VersaMagic Pink Petunia, Brilliance Graphite black

Verwendetes Werkzeug
Stempelblock, Butterbrotpapier

DIY | Schmetterlinge als Abschiedsgeschenk

Hej, ich bin Julia und darf dir heute mein erstes Tutorial für PAPIERPROJEKT vorstellen. Ich werde dir zeigen, wie ich die Abschiedsgeschenke für die Kinder aus der Kinderkrippe meiner Tochter gebastelt habe. Die Kinder, die die Krippe verlassen, schenken den anderen Kindern eine Kleinigkeit – dies ist meist ein kleines Buch, Süßigkeiten, ein Flummi oder ähnliches.

Mir war von Anfang an klar, dass ich den Kids was zum Basteln schenken möchte – früh übt sich, gelle? Ich hab mich für Wachsmalstifte entschieden. Die aber einfach nur einzupacken, war mir zu langweilig. Daher musste etwas originelles, aber auch kindgerechtes her. Die Idee den Körper eines Schmetterlings mit Hilfe eines Stiftes zu ersetzen ist sicherlich nicht neu, ich fand das aber sehr passend.

Du legst dir Tonpapier in bunten Farben und Wachsmalstifte bereit. Ich benötigte 24 Schmetterlinge.

Zunächst suchst du dir eine Vorlage heraus.  Da ich bei dieser Menge die Schmetterlinge nicht alle per Hand ausschneiden wollte, habe ich mir die Vorlage gleich am Rechner erstellt und habe meinen Schneidplotter die Arbeit erledigen lassen. Das geht aber genauso gut mit der Schere oder vielleicht hast du ja eine Stanze. Damit die Stifte durchpassen, fügst du noch zwei Schnitte mit jeweils 3 cm ein. Außerdem schneidest du einen Schmetterling noch etwas kleiner zu, wofür siehst du gleich.

Du fixierst deinen kleinen Schmetterling mit Tape mittig auf dem großen und stempelst dann kreuz und quer einmal mit dem gepunkteten Stempel aus dem Set Mustermix außen herum. Die runden Augen sind auf dem gleichen Set.

Mein Ziel war es, den Schmetterling am Rand zu bestempeln und die für viele Schmetterlinge so typischen „Augen“ aufzustempeln. Ich wollte den Schmetterling möglichst leicht wirken lassen und auch ein bisschen glänzend. Dafür habe ich die Stempelkissen kupfer, rose und raspberry  verwendet. Besonders der Kupfer-Ton glänzt schön – leider kommt dies auf den Bildern nicht so rüber. Verschiedene Blautöne machen sich bestimmt auch toll.

Um noch etwas Tiefe zu erreichen, setzt du Highlights an einigen Stellen. Dies geht gut mit dem kleinen Punkte-Stempel aus dem Set Magisch. Dazu drückst du  den Stempelabdruck zunächst nur mit Embossing-Stempel-Farbe ab und dann embosst du diesen mit weißem Embossing-Puder heiß.

Zum Schluss noch die Stifte und einen kleinen Gruß einfügen und schon bist du fertig.

Unter dem Gruß verbirgt sich noch der jeweilige Name des Kindes aus Vinyl-Folie mit Hilfe meines  Plotters ausgeschnitten – für die Flaschen, Brotdosen oder für Fotoalben – dann kann ich vielleicht auch noch gleich die Eltern zum Basteln animieren.

Im Hintergrund siehst du übrigens mein „Original“ an dem ich mich beim Stempeln orientiert habe – ist doch gut geworden, oder?

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren.
Liebe Grüsse
Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#18  Magisch / #29 Mustermix

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (57 old rose und 156 raspberry), Dew Drop (cosmic copper), WOW Embossing Pad

Verwendete Werkzeuge
Tonpapier (verschiedene Farben), Schneidplotter (Silhouette Cameo), WOW Embossing-Puder Opaque Bright White)

Monats Setup in meinem Kreativ-Planer

Hallo, Nadine hier, und ich möchte dir heute einen kleinen Blick in meinen „Kreativ-Planer“ gewähren. In diesem Pocket-Planer von Studio Calico finden all meine Ideen Platz, Deadlines die ich einzuhalten habe oder Veröffentlichungen, die ich nicht verpassen möchte. Kurzum: alles was Spaß macht.

Am Ende eines Monats beginne ich mit den Planungen für den kommenden Monat. Im ersten Schritt verschaffe ich mir einen Überblick über den Monat, notiere mir all die Dinge, die an einem bestimmten Tag stattfinden. Moment-Stempel die ich dafür immer zur Hand habe sind die Sets Creative Planer und Organisation (dieses Stempelset war eine Gratiszugabe im Dezember 2016 und ist leider vergriffen). Um die Veröffentlichungen des Monats zu markieren, habe ich die Sonderzeichen aus dem Set Brentano verwendet

Ich habe Geburtstage eigentlich immer ganz gut im Kopf, vermerke sie aber vorsichtshalber dennoch. Mit dem Set Rilke und einer hellen Stempelfarbe (um ggf. noch andere Termine darüber notieren zu können) stempel ich die Initialen des Geburtstagskindes. Ich nutze zudem immer ein Post-it, das im Laufe des Monats von Woche zu Woche durch den Planer wandert, bis ich alle wichtigen Dinge, die ich mir für den Monat vorgenommen habe, abgearbeitet habe. Verwendet habe ich hierfür das Set Neuanfang. Um etwas mehr Farbe auf meine Seite zu bringen, „male“ ich mir gerne einen Hintergrund, den ich dann mit schwarz bestempel, denn manchmal hat man die Stempelfarbe, die farblich am besten passen würde, einfach nicht zur Hand.

So habe ich auch in der Wochenübersicht meine „Maker List“ aus dem Set Planner Love farbig hinterlegt. Die Wochenübersicht nutze ich weniger um bestimmt Dinge an bestimmten Tagen zu erledigen, sondern vielmehr um die Projekte, die ich mir für die Woche vornehme, zu notieren. Alles was ich nicht schaffe, wandert dann einfach in die nächste Woche. Ich verplane auch selten direkt die ganze Woche, lasse mir immer noch ein bisschen Platz um spontan Projekte einzuschieben.

Die Banner aus dem Set Neuanfang eignen sich hervorragend, um die sich gesteckten Ziele leichter zu erreichen. So habe ich genau im Blick, wie weit ich mit den Project Life® Alben der Kinder aufgeholt habe.

Ich hoffe, du hast Lust bekommen, deinen Planer für den nächsten Monat einzurichten! Wie verwendest du die Moment-Stempel in deinem Planer? Zeig uns deine Bilder auf Instagram mit den #papierprojekt und #momentstempel Hashtags.

Liebe Grüsse,
Nadine

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#46 Neuanfang / #06 Mustermix / #15 Planer Love / #47 Rilke / #32 Creative Planer / #29 Brentano / #48 Abenteuer / #44 Organisation (dieses Stempelset war eine Gratiszugabe im Dezember 2016 und ist leider vergriffen)

Verwendete Stempelkissen
VersaFine (schwarz), VersaColor (old rose, chateau gray)

Verwendete Werkzeuge
Washi Tape, StickyNotes, Tombow ABT Nr. 993 und 553, verschiedene Sticker