Schlagwort: #03 Glück ist

IDEENGEBER CLAUDIA | Wer hat an der Uhr gestempelt?

Hallihallo, ich – Claudia – möchte dir heute zeigen, wie du eine einfache weiße Uhr in ein Unikat verwandeln kannst.

Die Uhr lag schon ewig bei uns zu Hause herum und beim Stempeln mit dem Set Einstein an meinem Schreibtisch kam mir eines Tages der Geistesblitz: warum nicht einfach die Uhr mit Moment-Stempel verschönern?!

Ein Hintergrund-Muster muss natürlich auch her, deswegen habe ich mit dem „Heute“-Stempel aus der Stempelplatte Glück ist mit VersaColor Chateau Gray ein (ungefähr…) regelmäßiges Muster aufgestempelt.

Als nächstes oben, unten, links und rechts eine Markierung mit Bleistift gesetzt, damit ich ungefähr weiß, wo ich die Zahlen anbringen muss. Geht ganz schnell, man muss nur aufpassen, dass man nicht wackelt, da die Uhr aufgrund des Uhrwerks dahinter ja leider nicht flach auf dem Tisch aufliegt.

Nachdem ich die Zahlen 1-12 aufgestempelt hatte, war ich schon ganz schön stolz, aber irgendwie fehlte es doch noch an Farbe. Deswegen habe ich mit den Mini-Zahlen aus dem Stempelset Neuanfang die Minuten in Fünfer-Schritten aufgestempelt – in rosa. Außerdem noch mit dem „Jetzt“-Stempel aus dem Set Jeder Tag die Mitte der Uhr (wie nennt man diese bei einer Uhr?) gekennzeichnet.

Ich würde mich freuen, wenn du so auch einer schlichten Uhr bei dir zu Hause ein Make-Over verpasst!

Liebe Grüße und alles Liebe,
Claudia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#25 Einstein / #03 Glück ist / #04 Jeder Tag / #46 Neuanfang

Verwendete Stempelkissen
VersaColor Black, VersaColor Chateau Gray

Verwendete Werkzeuge
Stempelblock, Uhr

 

 

 

Hallo, ich bin Claudia (BLOGINSTAGRAM), 28 Jahre alt und wohne mit Freund und Hündin in Wien. Ich liebe es, Erinnerungen über meine Kreativität festhalten zu können.

Ich habe als kleines Kind schon immer gern gebastelt, gemalt und gezeichnet und als Erwachsene merkte ich vor einigen Jahren, dass mir dieser kreative Output irgendwie fehlt und habe ich angefangen zu googeln… Da bin ich plötzlich und ganz zufällig auf Scrapbooking gestoßen und war geflasht…wunderschöne bunte Seiten mit Fotos, Buchstaben-Sticker und so viel schöne Deko! Ich war sofort fasziniert und wollte das auch machen. Doch zu meiner Studienzeit war weder die Zeit, noch das Geld für dieses Hobby da, weswegen ich lange Jahre stille Bewunderin blieb. Dann kam jedoch das Memory Keeping immer mehr auch in meinen Blogs, die ich las, vor. Projekt Life und Filofaxing weckten wieder dieses Kribbeln in mir, auch mein Leben und meine Bilder die ich tagtäglich schoss, irgendwie kreativ zu verarbeiten und langsam flammte dieses Bedürfnis wieder mehr und mehr auf. Und jetzt bin ich da: habe bereits 2015 und 2016 via Project Life verarbeitet, einige Planer vollgekritzelt und geklebt und Unmengen an Fotos ausgedruckt… 🙂 

 

IDEENGEBER FÜR PAPIERPROJEKT

Die Ideengeber Reihe stellt dir Kunden und Fans der PAPIERPROJEKT Produkte vor, die wir einladen damit sie inspirierende Projekte für unsere Medien gestalten.

Falls auch du Interesse an einem solchen Feature hast, dann poste deine Projekte, die du mit unseren Produkten gestaltest, fleißig und regelmäßig in den #papierprojekt Hashtag auf Instagram. Dort stöbern wir nämlich immer gerne nach tolle Ideen & Projekten zum Teilen und das ist auch die beste Art & Weise auf dich aufmerksam zu machen.

Zwei Karten zum Geburtstag

Hallihallo! Schön, dass Du wieder vorbei schaust. Ich bin Anna und zeige Dir heute zwei Karten die Du prima zum Geburtstag verschenken kannst.

Ich habe mir als Eyecatcher einen Mint- und einen Rot-Ton und dazu zwei Grundkarten in weiß und einem hellen Kraft-Ton rausgesucht. Zuerst habe ich frei Schnauze *hihi ;)* verschiedene Elemente aus dem Set Bordüre mit Grau auf dem Hintergrund kombiniert.

Dazu gesellt sich die Herzchenreihe aus dem Set Glück ist und der Pfeil aus dem Set Mustermix.

Die Highlights und somit der eigentlich Gruß zum Geburtstag wird in den passenden Stempelfarben mit dem Set Glückwunsch gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten. Mit Abstandshaltern und Flüssigkleber wird alles ganz nach Geschmack zusammen gebracht.

Zum Schluss noch in den bunten Farbtönen das kleine Herz aus dem selben Set dazu kombiniert und deine Karten sind rucki-zucki fertig.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln und bin schon ganz gespannt auf deine Werke. Teile dein Projekt doch mit dem #papierprojekt, damit wir es gebührend feiern können 😉

Bis zum nächsten Mal,
Liebe Grüße von Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#03 Glück ist / #06 Mustermix / #37 Bordüre / #42 Glückwunsch

Verwendete Stempelkissen
Stempelkissen in Rot, Mint, Grau, Schwarz

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton weiß und Kraft für die Grundkarten, Farbkarton in Rot und Mint für den farbigen Rahmen im Hintergrund, Flüssigkleber, Schere, Schneidbrett, Acrylblock, Abstandshalter

Layout: Glück ist …

Hallöchen, Franzi hier mit einem Layout im Gepäck, das mir jedes Mal, wenn ich es anschaue, ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Und die berühmten Herzchenaugen gibt es bei mir gleich gratis dazu.

Das 12×12” Layout trägt den Titel “Glück ist” aus dem gleichnamigen Moment-Stempel Set. Glück zeigt sich in einer ganzen Reihe von Sachen und für jeden unterschiedlich. Hier bei mir heißt es, Glück ist… wenn man gute Freunde hat. Genau das ist es, was für mich jeder Quadratmillimeter dieses Fotos ausstrahlt.

Nach den passenden Stempeln musste ich nicht lange Suchen, denn ich finde genau für solche Momente hat PAPIERPROJEKT immer den passenden Spruch in einem (oder auch mehreren) Sets parat. Und das sage ich nicht, weil ich im Kreativ Team bin, sondern ganz einfach, weil ich es wirklich so meine. Crafter-Ehrenwort!

Die Aktion im Fotoautomaten war übrigens tatsächlich einfach FUNtastisch und völlig verrückt. Wir haben so gelacht! Das Wort “FUNtastisch” aus Augenschmaus habe ich einfach auf die Sprechblase in selbigem Moment-Stempel Set platziert. Passt perfekt.

Der Liebling, der sich hier eingeschlichen hat – entdeckst du ihn? – hat von mir seine eigene Verzierung oder eher einen Hinweis bekommen. Nach dem Stempel lass ich dich aber nicht lange suchen, den gibts im Set Jeder Tag zusammen mit einer ganze Reihe anderer, die ich ebenfalls noch gut thematisch auf das Layout hätte pflanzen können. Aber manchmal gilt: Weniger ist mehr.

Genau so halte ich das ja auch mit dem Journaling auf meinen Scrapbook Seiten. Ich habe zwar nicht die schlechteste Handschrift, aber irgendwie gefällt es mir dann meist doch nicht gut genug und ich habe Angst mir meine Seite zu ruinieren. Kennst du das oder bin ich allein mit dem Problem? Also, daher ganz kurz und knapp:

Glück ist … wenn man gute Freunde hat!

(Und ja, ich habe vorher mehrfach Probe geschrieben!)

Im Ganzen siehst du nun auch noch mal, dass ich hier und da noch ein paar Deko-Motive eingestreut habe, die die Sache optisch zusammenhalten und aufpeppen. Ein paar Pünktchen hier, ein paar Streifen da … kein Problem, wenn du Pop Art griffbereit hast.

Das war’s für heute von mir. Ich hoffe du hast genauso Herzchen in den Augen wie und vielleicht auch Lust bekommen einen deiner persönlichen Glücksmomente in einen Layout festzuhalten. Wenn ja, dann zeig es her in dem du zum Beispiel das Hashtag #papierprojekt verwendest.

Also dann, stempel dich glücklich und bleib vergnügt,
Franzi

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#03 Glück ist / #04 Jeder Tag / #11 Augenschmaus / #20 Pop Art

Verwendete Stempelkissen
VersaFine – Onyx Black, Stempelkissen (Stampin’ Up! – Altrose, Calypso, Flamingorot, Melonensorbet)

Verwendete Werkzeuge
Millenium Fineliner 02, Farbkarton 12×12” (weiß), Enamel Shapes (My Minds Eye – gold), Acrylfarbe (gold), Aquarell Pinsel flach (Gr. 24), Acrylmalpinsel flach (Gr. 8)

DIY | Notizblock: Macher Liste

Herzlich Willkommen! Es ist Freitag und das heißt es ist Zeit für eine kleine DIY-Anleitung. Ich, Franzi, habe dir diesmal ein Notizblock als Projekt zum Nachbasteln mitgebracht.

Dabei handelt es sich salopp gesagt und einen sticknormalen Notizblock zum Abreißen, wie man ihn auch gerne mal als Werbegeschenk bekommt. Nur sind die schön? Richtig, in den meisten Fällen nicht. Und so habe ich schon des Öfteren meinen “heute”-Stempel aus dem Set Glück ist… samt Stempelkissen mit ins Büro getragen, nur um mir meine Notizen etwas aufzuhübschen.  Zeit also für ein eigenes Modell!

Dafür benötigst du folgende Materialen:

  • Drucker-/Kopierpapier (90 g/qm oder 100 g/qm)
  • Moment-Stempel deiner Wahl
  • Stempelkissen deiner Wahl
  • Mehrzweckklammern
  • Fixo Gum (Klebstoff)
  • einen alten, nicht mehr ganz so guten Pinsel
  • Optional: Graupappe
  • Optional: Scrapbooking oder anderes bedrucktes Papier deiner Wahl

Los geht’s mit dem Zuschneiden und bestempeln deines Papiers. Ich habe mich für das Format A6 entschieden, da ich gern etwas mehr Platz auf meinem Zettel habe. Welches Format für dich passend ist? Das bestimmst du.

Meinen Stapel Papier habe ich dann durch zwei geteilt und die Motive aufgebracht. Links siehst du meinen geliebten “heute”-Stempel aus dem Set Glück ist… in Kombination mit dem TO-DO aus Aus dem Leben. Das rechte Motiv ist mit den Moment-Stempeln Planerliebe gestaltet. Natürlich kannst du dich hier aber prima mit dem gesamten Repertoire an Moment-Stempel austoben, das der Shop zu bieten hat.

Als nächste legst du alle deine Blätter über einander und stellst sie auf der Tischplatte auf, damit dort, wo später die Klebestelle ist, ein einheitlicher Abschluss ist. Deine Mehrzweckklammern legst du dir am besten schon vorher griffbereit in die Nähe, denn diese werden jetzt alles am Platz halten, wenn es ans Kleben geht.

Zum Kleben ein Tipp: Fixo Gum gibt es sowohl in der Tube als auch in einer Dose. Da du für das Projekt keine Unmenge an Klebstoff benötigst, reicht die Tube völlig aus. Blöd bloß zum Auftragen. Daher nimm dir einfach ein Reststück Folie o.ä. auf das du dann einen Schwung Kleber machst und ihn von dort mit dem Pinsel aufnimmst.

Den Kleber verteilst du dann mit dem Pinsel auf der gerade Oberkante deines Notizblocks in spe. Nicht wundern, das Material ist etwas zäh und gummiartig, aber genau so soll es sein, damit sich die einzelnen Blättern nachher problemlos – und vor allem unbeschädigt – wieder vom Block lösen.

Nach ein paar Minuten ist der erste Anstrich trocken genug, um einen zweiten anzubringen. Achte darauf, dass du wirklich alle Blätter erwischst und auch die Ränder sauber abschließt.

Dann klemmst du alles schön fest. Ich habe extra noch zwei Klammern von oben angebracht, damit der Druck über die gesamte Länge der Klebefläche erhalten bleibt. Ist dein Block kleiner, reichen wahrscheinlich auch die beiden Klemmen am Rand aus. Probier es einfach aus. Wenn du siehst, dass ich ein Raum zwischen den einzelnen Blättern bildet, der da nicht hingehört, dann Klammer dran.

Zum Abschluss lässt du das Ganze in Ruhe trocknen. Und dann kann es schon losgehen mit dem Notizen machen und Listen schreiben.

Optional:
Ich bin ja Pragmatiker und deshalb ist so ein Notizblock,  auch wenn er schön sein soll, in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand. Wenn du ihn aber noch etwas aufpeppen möchtest, z.B. zum Verschenken, kannst du dies ganz einfach in dem du noch ein mit schönem Papier überzogenes Stück Graupappe an der Rückseite des Notizblocks anbringst.

Und wenn dir das immer noch nicht genug ist, dann … bastelst du dir aus deinem bedruckten Papier einfach noch ein Deckblatt zum Aufschlagen dazu. Und dann … Na selbst dann gibt es noch unendlich viele Möglichkeiten, wie du das Projekt weiter zu einem kleinen Kunstwerk machen kannst. Dies jedoch überlasse ich deiner eigenen Fantasie und Kreativität.

Ich hoffe, du fühlst dich inspiriert und hast Lust bekommen, kreativ zu werden.

Bis zum nächsten Mal,
Franzi

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#02 Planerliebe / #03 Glück ist… / #40 Aus dem Leben

Verwendete Stempelkissen
VersaColor (Mint, Old Rose), VersaFine Onyx Black

Verwendete Werkzeuge
Drucker-/Kopierpapier (90 g/qm oder 100 g/qm), Mehrzweckklammern, Fixo Gum (Klebstoff), Pinsel

Day in the Life™ Mini-Album

Halli Hallo, hier ist Andrea und ich zeige dir heute, wie ich die Moment-Stempel in meinem Day in the Life™ Mini-Album verwendet habe. Day in the Life™ ist ein Projekt von Ali Edwards, wo du einen Tag lang dein Leben dokumentierst. Dieses Mal habe ich immer jede Stunde ein Foto gemacht und fest gehalten, was ich gerade gemacht habe. Ich finde das ein sehr spannendes Projekt, vor allem, wenn man nach mehreren Jahren mal auf diese Tage zurückschaut und sieht, wie das Leben damals wirklich aussah.

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

Als Grundlage für mein Album habe ich Papier in der Grösse von 5x7inch (=12.7×17.8cm) genommen, welches ich dann in der Mitte gefaltet habe. Danach habe ich im Falz drei Löcher gemacht um das Buch mit einem Faden zusammenzuhalten.

Meine Fotos sind alle 3x4inch (=7.6×10.2cm) gross und ich habe sie zu Hause ausgedruckt.

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

Für meine Titelseite habe ich den tollen „heute“ Stempel zusammen mit dem Tagesstempel verwendet. Am unteren Rand habe ich mehrmals „Details, Details, Details“ gestempelt.

Nun folgen ein paar Innenseiten meines Albums, wo ich dir zeige, wie ich die Moment-Stempel eingesetzt habe. Für die Uhrzeit bin ich auf allen Seiten gleich vorgenommen. Die Zahlen sind vom Set Kopernikus und der Punkt vom Set Goethe.

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

PAPIERPROJEKT Blog: Day in the Life™ Mini-Album

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüsse,
Andrea

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT

#02 Planerliebe / #03 Glück ist / #05 Mahlzeit / #09 Goethe / #13 Fernweh / #28 Details /
#30 Kreativplaner / #31 Kopernikus

Verwendete Stempelkissen

VersaFine (Onyx Black), VersaColor (Turquoise, Split Pea, Polar Blue, Mountain Lake, Chateau Gray)

Verwendete Werkzeuge

Weisser Cardstock (Bazzill), Fineliner (ZIG Millennium, 02), Drucker (Epson SureColor P400), Fotopapier (Epson Semi-Gloss)