DIY | Weihnachtliche Karten für dein Memory Keeping

Hallihallo und schön, dass Du vorbei schaust. Mein Name ist Anna und heute werkeln wir zusammen ein paar simple, aber zugleich schöne Karte für dein Fotoalbum.

Du benötigst als Grundlage die typischen Größen für die Pocket Pages (6 x 4 inch / 3 x 4 inch) zugeschnitten aus weißem Karton. Diese werden wir mit den neuen Stempeln weihnachtlich dekorieren.

Auf der ersten Karte sorgt ein kupferfarbener Mistelzweig für das Highlight. Hierzu schnappst Du dir ein Transparentpapier (weißer Cardstock ist natürlich auch möglich) und stempelst mit VersaMark den Zweig aus dem Stempelset #84 Selbstgemacht. Danach streust Du Embossing-Pulver in Kupfer oder Gold, oder Silber, oder oder oder… auf die mit Tinte versehenen Stellen. Das überschüssige Pulver gibst Du zurück in den Behälter. Mit einem Erhitzungsföhn bringst Du dann die Partikel zum Schmelzen. Das gibt einen tollen Glanz.

Die Zweige habe ich dann mit der Schere ausgeschnitten und mit einem Tacker auf meinem Blatt zu einem Mistelzweig zusammengefasst. Ein Bändchen mit Schleife durfte natürlich auch nicht fehlen. Kombiniert mit roten Sternen und dem Spruch Stille Nacht ist die erste Karte auch schon fertig.

Für die zweite Karte stempelst Du die eben schon verwendeten Sterne als wiederkehrendes Element in einem Grauton als Hintergrund ab. Den Schriftzug „Frohe Festtage“ aus dem Stempelset #85 Weihnachtsgrüße bildet den Blickfang. Auch den Schriftzug schneidest Du aus.

Auf unseren Hintergrund kombinierst Du dann blauen Cardstock mit einem gerissenen Transparentpapier welches Du als Highlight noch mit einem Garn umwickelst. Deinen ausgeschnitten Schriftzug kannst Du dann mit Abstandspads darüber setzen.

Karte Nummer drei kannst Du zum Festhalten eines kleinen Moments in der Weihnachtszeit nutzen. Den passenden Wochentag kannst Du dir einkreisen und dann ein paar Sätze schreiben. Auch hier greifst Du mit den Sternen und grauen Zweigen wieder Elemente auf, die Du schon verwendet hast. So bildet sich ein einheitliches Bild ohne die Karten gleich aussehen zu lassen.

Und hier noch mehr Platz, um gleich zehn Geschichten zu erzählen, Deine Highlights der Weihnachtszeit zu dokumentieren, Deine Geschenke für Freunde und Familie aufzulisten oder vielleicht doch eine Top 10 deiner Lieblingsweihnachtslieder? Lass deiner Kreativität da einfach freien Lauf.

Am Ende hast Du vier völlig unterschiedliche Karten, die trotzdem gut zusammen passen. Und die Kollektion ist beliebig erweiterbar. Vielleicht hast Du jetzt noch viel mehr Ideen und magst Sie uns mit dem #papierprojekt zeigen? Wir sind schon ganz gespannt auf deine Dezembergeschichten!

Ich hoffe ich konnte Dich auch heute wieder mit meiner Idee inspirieren und wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln, eine entspannte Weihnachtszeit und einen tollen Start in das neue Jahr!

Dies war leider mein letzter Beitrag als Teil des Kreativ Teams. Es waren wunderbare drei Jahre mit dir als Leser, mit dem Team, den tollen Moment-Stempeln und so vielen Erlebnissen, die ich nicht mehr missen möchte. Liebe Felicitas, ich möchte Dir von Herzen danken für die tolle Erfahrung und deine Stempel, die ich vor meiner Zeit als Teil deines Teams schon immer geliebt und gestreichelt habe und bei denen ich auch weiterhin auf jeden Release hinfiebern werde. Ich bin gespannt was das neue Jahr an neuen Stempeln und Inspirationen bereit hält und wünsche den „neuen und alten“ Kreativ Team Mitgliedern eine aufregende und spannende Zeit!

Bis bald und liebe Grüße aus dem Norden,
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT

#84 Selbstgemacht / #85 Weihnachtsgrüße / #87 Momentan

Verwendete Stempelkissen
VersaMark

Verwendete Werkzeuge
Weißes und Dunkelblaues Papier, Transparentpapier, Garn, Embossingpulver, Erhitzungsföhn, Stempelblöcke, Tacker, Klebemittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.