DIY | Reisefakten – ein Urlausrückblick als Scrapbooklayout

Hallo du, schön dass du da bist. Hier ist Lena. Heute habe ich eine Idee für ein Scrapbooklayout für dich dabei.

Ich bin gerade dabei mein großes Urlaubsalbum zu gestalten und da darf für mich eine Übersicht mit den wichtigsten Daten und Fakten natürlich nicht fehlen. Diese Übersicht kommt ganz vorne ins Album um einen groben Überblick über die Reisedaten und Fakten zu geben.

Heute zeige ich dir eine Möglichkeit dieses Thema umzusetzen. Es kann aber auch ganz individuell an jegliche Größe und Dokumentationsform angepasst werden. Ich hätte da so viele Variationsideen. Wenn du zum Beispiel ein Travelers Notebook gestalten magst dann stempel doch einfach deine Zahlen und Buchstaben dort hinein. Wer Sticker und Deko verwenden mag, kann sich hier voll austoben. Genauso gut kannst du aber auch nur mit gestempelten Zahlen und Buchstaben die Daten und Fakten deines Urlaubs festhalten.

Du siehst, das Thema lässt viel Spielraum und ich würde mich freuen, wenn ich dir mit meinem Beispiel hier eine Inspiration geben kann.

Alles was du für dieses Projekt benötigst siehst du in diesem Bild und findest du auch am Ende des Beitrages aufgelistet und verlinkt.

Im ersten Schritt solltest du überlegen welche Daten du gerne in Zahlen und Wörtern festhalten magst. Am besten schreibst du sie dir einfach auf einen Zettel auf, um sie für die folgenden Schritte parat zu haben.

Dann suchst du die Zahlen aus deinem Bestand, die du gerade dokumentiert hast. Das können so wie bei mir Sticker und andere Dekoteilchen sein, aber genauso gut kannst du die Zahlen mit einem der tollen Zahlen-Sets, wie zum Beispiel #25 Einstein einfach aufstempeln. In meinem Fall wollte ich gern ein bisschen Dimension hineinbringen und habe mich für verschiedene Sticker entschieden.

Die Zahlen verteilst du dann so auf dem Layout wie es für dich optisch passt. Hier solltest du grob abschätzen wie lang dein gestempeltes Wort sein wird. Klebe Sie erst ganz am Schluss fest, wenn du dir wirklich sicher bist, dass es passt.

Mit einem Bleistift zeichnest du dir am besten dünne Linien ein, als kleine Hilfe zum gerade stempeln.

Und jetzt geht es los. Stempel einfach mit einem Buchstabenset deiner Wahl  die Wörter auf die Linie zu deinen Zahlen, so dass es deine Urlaubs-Fakten ergibt. Ich habe hier meine Lieblingssets #09 Goethe und #60 Grimm kombiniert. Wenn die Stempelfarbe richtig trocken ist kannst du die Bleistiftstriche einfach wieder raus radieren.

Jetzt kommt der letzte Schritt den du so ausführlich gestalten kannst, wie du magst. Das Dekorieren! 😉

Ich habe hierzu kleine passende Icons aus dem Set #63 Icon Liebe auf weißen Karton gestempelt, ausgeschnitten und zu den passenden Daten geklebt.

 

Ein paar Holzteilchen und Sticker ergänzen das Layout zum Schluss.

So jetzt bist du an der Reihe.

Ich hoffe ich konnte dich mit dieser Übersichtsidee inspirieren und du kannst sie in einer Form für dich übernehmen, wie es sie bei dir gerade eben am besten passt.

Los geht’s!:)

Bis bald und alles Liebe,
deine Lena

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#09 Goethe / #60 Grimm / #62 Reise Statistik / #63 Icon Liebe

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black)

Verwendete Werkzeuge
Stempelblöcke, 12×12 Papier, Zahlen Sticker und Embellishments, je nach Bedarf Sticker und Embellishments zum Dekorieren, Schere, Bleistift, Geodreieck, Klebematerial, Radiergummi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.