DIY | Eine Sommerparty und eine Karte

Hej, ich bin Julia. Eine Party im Sommer klingt hervorragend, oder? Dann noch mit den lieben Kollegen (das meine ich ganz ernst so!) und das alles anlässlich eines 40. Geburtstag und weil für diese Feier extra eine Feierscheune fertig renoviert wurde. Klar, dass es als Dank zur Einladung ein Geschenk gibt und dass gibt es bei mir nicht ohne Karte, logisch!

Da ich weiß, dass ich mich bei besagter Kollegin farbentechnisch nicht zurückhalten muss, habe ich hier also mein farbiges Tonpapier herausgeholt.

Falls du meine Karte nachbasteln willst, gehst du folgendermaßen vor: Stempele die gewünschten Motive auf das Tonpapier und schneide sie dann mit etwas Rand aus. Lege diese zur Seite.

Denn zunächst gestaltest du dir noch den Hintergrund. Da mein Papier ja schon recht bunt ist, habe ich den Hintergrund etwas ruhiger gestaltet. Man wird davon jedoch nicht mehr viel sehen. Deine Farbwahl bleibt natürlich dir überlassen. Da ich keinen SO großen Stempelblock habe, musste ich auf meine Stempelhilfe zurückgreifen. Falls du einen Stempelblock in passender Größe hast, brauchst du das nicht.

Im letzten Schritt stempelst du dir noch ein paar Begriffe für die oberste Ebene. Da viele von den Begriffen auf diesen kommenden Abend zutreffen und ich mich entscheiden konnte, habe ich eben alle genommen. Und vielleicht legst du auch erst einmal Probe, um die Anordnung im Groben herausfinden zu können.

Und dann heißt es kleben, kleben, kleben. Den zentralen Begriff kannst du auch gern etwas erhöht mit Abstandskleber aufbringen, so ist klar, dass alle anderen Worte damit zu tun haben.

So, also auf zur Party. Genieß den Sommer und liebe Grüße

Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#XL04 Sommerzeit

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor ( Split Pea, Narcissus, Seashell, Seafoam, Sage)

Verwendete Werkzeuge
Tonpapier, Cardstock, Schere, Stempelhilfe, Kleber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.