DIY | Notizbuch zum Einstecken in Pocket-Pages-Hülle

Hej, ich bin Julia. Ich bin diejenige, die versucht ihr Deutsches Sportabzeichen in diesem Jahr abzulegen. Und solch ein Ereignis muss festgehalten werden. Da ich die Disziplinen über einen längeren Zeitraum gestreckt absolvieren werde, möchte ich gerne meine Weiten, Zeiten und Punkte aufschreiben (sonst vergesse ich das doch alles wieder). Und vielleicht gibt’s ja auch noch ein paar Bilder dazu …?!? Ich würde die Infos gern in meinem Pocket-Pages-Album festhalten. Da es aber mehr Infos sind, ich aber nicht so viele Hüllen damit belegen möchte, habe ich mir ein kleines Notizbuch überlegt. Das stecke ich einfach mit der letzten Seite in die Hülle ein und der Rest kann durchgeblättert werden. Und so geht’s:

Die Hülle des Notizbuches ist bei mir etwas dicker, die innenliegenden Seiten sind aber dünnes Kopierpapier – das Ganze soll schließlich nicht zu dick im Album auftragen. Das Büchlein ist etwas kleiner als 4×6 Zoll. Schneide das Papier also doppelt so groß aus und falze es in der Mitte.

Da mein Tacker nicht groß genug ist, muss ich ein wenig schummeln. Dazu entnimmst du deinem Tacker ein paar Nadeln und markierst dir die spätere Position und die dazugehörigen Löcher. Diese durchpiekst du dann mit einer Nadel oder einer Ahle.

Dann kannst du schon die Nadeln von außen durch die Löcher führen und mit einem festen Gegenstand innen umbiegen.

Ich habe mich dazu entschieden, die Kategorien für die einzelnen Bereiche noch in ein Label zu stempeln, da ich mir noch nicht sicher bin, wo ich am Schluss was anordnen werde.

Die restlichen Elemente der Seite habe ich dann auch Probe gelegt und habe auch einen Platzhalter für ein eventuelles Foto hinzugefügt. Das hat mir gut gefallen, also habe ich das genau so gestempelt. Übrigens ging das recht schnell, weil ich einfach meinen Stempelblock auf alle Elemente gedrückt hatte, wo sie doch gerade so schön da lagen. Ich habe mich übrigens für eine helle Stempelfarbe und Bleistift entschieden, da die Seiten sehr dünn sind und so nichts durchscheint.

Die ersten Ergebnisse konnte ich bereits eintragen und mir gefällt das reduzierte Design sehr gut. Klar, dass das Notizheft noch einen Titel bekommen hat – auch sehr clean. Gefällt’s dir?

Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#55 Tageszähler / #60 Grimm / #63 Icon Liebe / #67 Fontane /
#XL01 Mein Tag

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor 186 LAUREL LEAF

Verwendete Werkzeuge
Kraftpapier, Kopierpapier, Falzbrett, Tackernadeln, Ahle, Schere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.