DIY | Teilfolierte Stempelmotive

Hej, ich bin Julia. Heute möchte ich dir gerne zeigen, wie du kleine Bereiche eines Stempelmotives folieren kannst. Denn ein bisschen Bling-Bling geht immer, oder?

Dafür benötigst du neben den üblichen Materialien zum Stempeln nur noch einen fein „schreibenden“ Klebestift und Folie (Hinweis: ich habe Deco-Foil benutzt, mit der Minc-Folie geht es nicht).

Zunächst stempelst du auf ganz herkömmliche Weise dein Motiv auf. Ich habe mich dafür entschieden, Project Life®-Karten zu gestalten. Das Ganze geht aber auch hervorragend im Bullet Journal oder auf Karten.

Lass den Stempelabdruck gut trocknen. Jetzt suchst du dir einen Teilbereich aus, der etwas Folie vertragen kann. Diesen malst du mit dem Klebestift nach. Auf dem Foto kannst du einen hellblauen Film auf einzelnen Punkte erkennen. Und jetzt musst du ein wenig warten und auch etwas Erfahrung sammeln. Beobachte also, wann der Kleber nicht mehr flüssig ist, aber dennoch noch klebt. Dieser Zeitpunkt ist perfekt.

Versehe die einzelnen Stellen mit Folie (die gewünschte Farbe kommt nach oben, die mattierte Rückseite nach unten) und streiche das Ganze fest. Ich erkenne schon beim Auflegen, ob es geklappt hat, denn die Folie haftet gut und man kann schon das Klebemotiv unten drunter erahnen (hier: die kleinen Berge, die du zum Beispiel bei der Folie ganz links im Bild erkennen kannst).

Du kannst die Folie gleich abziehen, ich warte meist aber noch etwas (vielleicht ist ja eine Stelle noch nicht ganz folierfähig angetrocknet gewesen). Die Folie kannst du auch lange Zeit später noch abziehen, denn nur die eigentliche Folie bleibt hängen (was sie ja auch soll) und die Trägerfolie geht dann wieder ab.

Und weil es so einfach ist und so Spaß macht, habe ich gleich einen ganzen Schwung Project Life®-Karten für den nächsten Monat foliert. Also? Was folierst du demnächst?

Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#20 Pop Art / #64 Wochenende / #72 Favoriten / #XL02 Du & Ich

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor 57 Old Rose

Verwendete Werkzeuge
Cardstock, Sakura Quicke Glue Pen, iCraft deco foil rose gold

Eine Antwort auf „DIY | Teilfolierte Stempelmotive“

  1. Schöne Idee, hab ich auch schon gemacht. Allerdings mit der Minc Folie und damit klappt es ganz genauso! Wichtig ist, dass man den Kleber lange antrocknen lässt – am besten über Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.