DIY | Wochenansicht im Bullet Journal #2

Hallo, ich bin heute wieder mal hier, Renate. Vor gar nicht langer Zeit hab ich dir hier mein Bullet Journal Dilemma geschildert. Erste Erfahrungen zeigen – so mit fixer Vorlage geht’s ganz gut, schnell eine Woche ins Bullet Journal zu kriegen – zumindest von der Struktur her.

Aufgrund der vielen, teilweise ebenfalls leidgeplagten Nachrichten die ich bekommen habe, zeig ich dir heute eine zweite Alternative (natürlich wieder inkl. cm und Dot-Angaben) für die Darstellung deiner Woche.

Da ich beim letzten Mal schon alle Punkte gezählt habe war es dieses Mal etwas einfacher. Ich habe ein Lemome A5 Journal verwendet – das hat 40 Punkte in der Höhe (ein Leuchtturm hat zB nur 39). Was heißt das für dich? In der Skizze siehst du ebenfalls eine Seite mit 40 Punkten – die Angaben sind also an das Lemome ausgerichtet – Aber, da ich das untere Feld nur für „Diverses“ wie Notizen verwende, wäre es hier dann halt einfach um einen Dot weniger hoch (sprich im Leuchtturm wäre das unterste Feld nur 3 cm bzw. 6 Punkte hoch.

Ich zeig dir nur eine Seite, weil die zweite einfach dazu gespiegelt ist – der einzige Unterschied liegt in der Samstag/Sonntag Unterteilung. Wenn man das nicht mag/braucht, zieht man die Linie einfach durch.

Für die Datumszahlen hab ich die neuen XL-Momentstempel Mein Tag verwendet, denn die lassen sich super gleich gemeinsam abstempeln (was Zeit spart).

Viel Freude beim Planen,
Renate

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#02 Planerliebe / #26 Kalender / #30 Kreativplaner / #60 Grimm /
#XL01 Mein Tag

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black),  VersaColor (Old Rose)

Verwendete Werkzeuge
Notizbuch, Stempelblock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.