DIY | Mein Reisetagebuch – 7 Tage 7 Seiten

Hallo, ich bin Sonja und ich zeige dir heute meine Urlaubserinnerung in Form eines Traveler’s Notebooks.

Kurzentschlossen habe ich im März eine Woche Urlaub in Ägypten verbracht. Es war in Deutschland einfach zu kalt, wir hatten zu viel Schnee und zu wenig Sonne. Und was liegt näher als in die Wärme zu fliegen, wenn es bei uns so gar kein Frühling werden will? Innerhalb von 24 Stunden hatte ich die Tickets und das Hotel gebucht und die Koffer gepackt. Manchmal sind die spontanen Entscheidungen doch die besten!

Kurz vor dem Abflug kam mir die Idee, meinen Urlaub bereits während dem Urlaub festzuhalten.

Also was benötigst du wirklich, um den Urlaub kurz vor Ort zu dokumentieren? Ich habe das für dich ausprobiert und zeige dir heute, wie du mit wenigen Utensilien kleine Urlaubserinnerungen noch im Urlaub festhalten und dokumentieren kannst und das ohne großen Zeitaufwand.

Zu allererst benötigst du ein Traveler’s Notebook, dass kannst du fertig kaufen oder dir auch schnell und einfach selbst basteln. Um selbst eines zu basteln, benötigst du einen Bogen gemusterten Cardstock und Kopierpapier. Ich liebe Papier was etwas stärker ist und mindestens 120g hat. Dann schneidest du dir so viele Bögen, wie du magst im Format 8,25 Inch x 9 Inch zurecht. Faltest alle Bögen einmal in der Länge bei 4,5 Inch und legst alles zusammen zu einem Heft. Mit einem Tacker kannst du ganz einfach deinem Heft eine Bindung geben. Das war‘s schon.

Zusätzlich benötigst du noch etwas Dekomaterial und natürlich ein paar passende Stempelplatten.

Ich habe mich im Vorfeld für die Moment-Stempel Meeresbrise und Favoriten entschieden und natürlich die zwei neuen XL Moment-Stempel Mein Tag und Du & Ich. Zusätzlich habe ich mitgenommen; eine kleine Schere, einen kleinen Kleberoller, einen Kugelschreiber und/oder Roller Pen, einen Acryblock, diverse Ministempelkissen von VersaColor sowie meinen HP Sprocket.

Im Urlaub habe ich dann Tag für Tag ganz kurz und knapp unsere kleinen Erlebnisse und Erinnerungen festgehalten. Die Fotos habe ich mit dem HP Sprocket ganz einfach ausgedruckt und in mein Reisetagebuch eingeklebt, denn die Rückseite der Bilder ist selbstklebend. Perfekt!

Die einzelnen Seiten habe ich am ersten Abend gestaltet. Dazu stempelst du einen Kreis aus der Favoriten-Platte in die rechte obere Ecke und mit den Zahlen aus Mein Tag stempelst du die Tage mit schwarzer Stempelfarbe auf den Kreis.

Den Stempel mit Wochentag, Stimmung und Wetter setzt du links neben den Kreis. So erhält jede Seite den gleichen Aufbau.

Die Zeilen der Favoriten-Platte stempelst du auf die einzelnen Seiten, ganz nach deinem Geschmack. So kannst du jetzt jeden Tag sofort deine Erinnerungen festhalten und wenn du magst sogar noch ein wenig dekorieren.

Für die Dekoration habe ich dann die Motive der Stempelplatte Meeresbrise verwendet. Diese passt perfekt zum Thema Urlaub und Sommer.

Auf der vorerst letzten Seite stempelst du einfach mehrere Zeilen und setzt vor die Zeile die einzelnen Worte von der Stempelplatte Mein Tag. Am Ende unseres Urlaubs trägst du dort deine Favoriten des Urlaubs ein.

 

 

 

 

Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln und vielleicht auch bald einen schönen Urlaub.

Bis bald und liebe Grüße,
Sonja

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#39 Meeresbrise / #72 Favoriten / #XL01 Mein Tag / #XL02 Du & Ich

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor (Canary, Opera Pink, Turquoise, Baby Blue)

Verwendete Werkzeuge
gemustertes Papier, Kopierpapier, Dekoelemente, Schere, Kleberoller, HP Sprocket

Eine Antwort auf „DIY | Mein Reisetagebuch – 7 Tage 7 Seiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.