DIY | Geburtstagskalender

Hej, ich bin Julia und ich möchte dir heute zeigen, wie ich mir eine Gedankenstütze für die anstehenden Geburtstage gebastelt habe. Denn an viele denke ich gerade so noch rechtzeitig, manche vergesse ich auch…

Du benötigst Stempel deiner Wahl, Stempelkissen in verschiedenen Farben, weißes Papier und einen großen Acrylblock oder eine Stempelhilfe.

Als ich das neue Set Tageszähler in den Händen hielt, war mir klar, dass ich die Platte im Ganzen nutzen wollte. Und außerdem bin ich faul und mit diesem kleinen Trick geht es so schön einfach: Du fixierst die Stempelplatte inklusive der Folie mit Hilfe von Washi-Tape auf der Stempelhilfe oder deinem großen Acryl-Block. Eine Glasscheibe o.ä. geht bestimmt auch.

Dann färbst du alle Stempel ein (ich hab den Kreis, den Halbkreis und das „Gekritzel“ vorher entfernt) und drückst auf deinem weißen Papier ab. Der Stempelabdruck war bei mir am Anfang noch nicht gleichmäßig, das wurde aber mit der Zeit besser und schließlich hatte ich ja 12 Monate zum ProbierenJ.

Anschließend stempelst du die Monate des Sets Kalenderblatt auf weißem Papier in schwarz.

Und dann noch die Sprechblase aus dem Set Planer Tabs in deiner gewünschten Farbe jeweils zwölf mal. Alle 24 Elemente schneidest du aus.

Diese beiden Elemente klebst du dann aufeinander. Ich mag es sehr, dass hier noch ein bisschen vom weißen Papier an den Rändern zu sehen ist.

Und dann folgt auch der letzte Klebe-Schritt. Die Monate klebst du nun auf die freie Ecke, wo vorher die Kreise auf der Trägerfolie zu finden waren.

Im letzten Schritt markierst du dir noch die Geburtstage des aktuellen Monats. Wenn du magst, kannst du ja auch auf der Rückseite festhalten, wer wann Geburtstag hat – falls dich deine Erinnerung mal im Stich lassen sollte. Da nicht jeder Monat 31 Tage hat, kannst du die nicht benötigten Tage einfach grau stempeln. Wie du siehst, ist es bei mir diesen Monat ruhiger – dafür war im Januar einiges los.

Meine Geburtstagserinnerungskärtchen finden bei mir einen Platz in meiner Kartenkiste, dann kann ich den Monaten bzw. den Geburtstagkindern schon gleich eine Karte zuordnen. Der aktuelle Monat ist an der Schachtel vom Möbel-Schweden mit einer Fold-Back-Klammer dran gepinnt, die Schachtel steht auf meinem Basteltisch und ist so immer im Blick.

Aber auch in meiner eigentlichen Aufbewahrung für meine Journaling-Karten machen sich meine Karten gut…

Oder am Kühlschrank sind sie eine gute Hilfe…

Vielleicht probierst du es auch mal, eine komplette Stempelplatte auf einmal zu benutzen. Ich bin gespannt auf deine Ideen.

Liebe Grüße
Deine Julia

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#53 Kalenderblatt / #55 Tageszähler / #58 Planer Tabs

 

Verwendete Stempelkissen
StazOn (schwarz), Versa Color (Celadon), Memento (London Fog)

Verwendete Werkzeuge
WRMK precission press, Kleber, Schere, Washi Tape,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.