Schreibtischunterlage für deine Aufgaben

Hallihallo und herzlich willkommen zu einer neuen Inspiration des Kreativ Teams. Ich bin Anna und zeige dir heute, wie ich mir eine eigene Schreibtischunterlage erstellt habe.

Auf den meisten vorgegeben Unterlagen hat man nie die richtigen Felder, die man eigentlich bräuchte. Daher habe ich mir ein A3 Blatt geschnappt und darauf einen Kalender des Monats gestempelt, Platz für Notizen und To Do’s geschaffen und mein Monatsziel fand auch noch Platz.

Mit der Platte Tageszähler habe ich die gewünschte Anzahl an Nummernkreisen für mein Monatsziel aufgestempelt, die jedes Mal, wenn ein neuer Punkt in der „Challenge“ geschafft ist farbig ausgefüllt wurde. Die Überschrift habe ich mit Hölderlin gestempelt.

Für die To Do-Felder habe ich zuerst den Farbklecks und dann den Titel von der Exklusiv-Platte Organisation gestempelt. Mit den Moment-Stempel gibt es unzählige Möglichkeiten für dich passende Stempel zu finden. Und es kommen immer neue tolle Stempel dazu 😉 Ich liebe Punkte, daher mussten auch hier welche verwendet werden.

Und ein wenig Deko gab es noch mit dem süßen Einhorn, was seinen Platz unten links findet.

So einfach kannst du dir jede Woche oder jeden Monat passend zu deinen Aufgaben, der Jahreszeit und deinem aktuellen Geschmack deine eigene Schreibtischunterlage basteln und brauchst dich nicht mehr über den Standard ärgern, der nicht zu dir passt!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln! Teile deine gewerkelten Projekte doch mit #papierprojekt.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#46 Neuanfang / #49 Einhorn / #51 Hölderlin / #53 Kalenderblatt / #55 Tageszähler

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), VersaColor (Celadon, Umber, Chateau Gray)

Verwendete Werkzeuge
Millenium Fineliner 05, Farbkarton in weiß (A3), Acrylblock

4 Kommentare

  1. Kerstin

    Ich liebe diese Idee!! Hach, dann muss ich wohl demnächst nochmal einkaufen. 😉
    LG Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      oh das freut mich, dass die Idee dir gefällt. Vielleicht zeigst Du dein fertiges Ergebnis ja dann auch 😉 Wir sind gespannt!

      LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.