Weihnachtliches Layout

Schön, dass du heute vorbei schaust und dich von uns inspirieren lässt. Ich bin Anna und zeige dir, wie ich mit dem Moment-Stempel Set Weihnachten ein festliches Layout gezaubert habe.

PAPIERPROJEKT Blog: Weihnachtliches Layout

Meine Fotos habe ich zu Hause ausgedruckt, da mir die Idee zu diesem Layout sehr spontan eingefallen ist. Da geht es einfach schneller. Die Größe könnt ihr beliebig wählen. Das große ist hier 10 x 15 cm und die beiden kleinen sind jeweils genau 1/4 davon. Zuerst habe ich dann einen roten Farbkarton so zurecht geschnitten, dass er in der Höhe etwas niedriger ist als mein Bild. Ich wollte die Seite so ein wenig wie ein Geschenk mit einem Band herum aussehen lassen.

PAPIERPROJEKT Blog: Weihnachtliches Layout

Den Farbkarton habe ich mit dem Stern, dem Fest der Liebe und dem Mistelzweig in weiß bestempelt. Das sollte ganz zart und einfach sein aber dem ganzen einen Pfiff verleihen. Dann habe ich mir eine passende Position für den Farbkarton und das große Bild ausgesucht. Den Stern und die Tannenbäume habe ich dann so um das Layout gestempelt, dass ich sie hinterher wie eine Girlande verbinden konnte. Ich finde auch das passt irgendwie zu Weihnachten, wie der Schmuck am Weihnachtsbaum =D

PAPIERPROJEKT Blog: Weihnachtliches Layout

Mit dem Buchstaben-Set Goethe habe ich unter dem Bild in schwarz das Wort Weihnachten gestempelt. Ich habe zuerst die Buchstaben „WEIHNAC“ auf dem Acrylblock befestigt und aufgestempelt und dann die Buchstaben „CHTEN“, wobei ich das C nicht eingefärbt habe, sondern nur als Positionierungshelfer genutzt habe. Mit einem Stift habe ich dann noch meinen Text dazu geschrieben.

PAPIERPROJEKT Blog: Weihnachtliches Layout

Die zwei kleinen Bilder habe ich dann passend zum Text entlang mit Abstandshaltern aufgeklebt. Als kleine Highlights habe ich Sterne mit Handstanzern, die ich mal beim Discounter gefunden habe ausgestanzt und mit Flüssigkleber auf den roten Farbkarton geklebt. Links sollte noch das süße Rehkitz seinen Platz gefunden. Das habe ich mit VersaMark auf weißen Karton gestempelt, mit Silber embossed und dann per Hand ausgeschnitten

PAPIERPROJEKT Blog: Weihnachtliches Layout

Wir freuen uns, wenn du deine Moment-Stempel Werke mit #papierprojekt auf instagram zeigst.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße,
Anna

Verwendete Moment-Stempel von PAPIERPROJEKT
#27 Weihnachten / #09 Goethe

Verwendete Stempelkissen
Versafine (Onyx Black), Stempelkissen in rot und weiß, VersaMark

Verwendete Werkzeuge
Farbkarton in Natur (12×12), Farbkarton rot und weiß, Embossing Pulver Silber, Heißluftföhn, Handstanzer Sterne, Schere, Flüssigkleber, Abstandshalter, Stift, Fotodrucker (Canon Pixma MX925), Fotopapier (Epson Archival Matte Paper)

1 Kommentare

  1. Grüß dich Anna,

    ich wollte einfach mal die Gelegenheit nutzen, um dir zu sagen wie sehr ich deine Arbeit schätze. Oft sieht man was schönes im Internet und bedankt sich gar nicht dafür. Das sollte man ruhig öfters mal machen. Zu oft neigt man zum Kritisieren, wobei Loben eine schöne Sache ist.

    Echt schöne Arbeit und sehr weihnachtlich. Das gefällt mir super. An sich bin ich ein großer Fan der Weihnachtszeit und freue mich jedes Jahr wie ein kleines Kind, wenn man das erste Türchen aufmachen darf. Dann heißt es wieder: Plätzchen backen, Last Christmas hören, Glühwein trinken, Bratwurst essen und Geschenke kaufen gehen. Am schönsten ist es natürlich, wenn es noch zusätzlich schneit. Dann ist die Atmosphäre perfekt. Die Mischung aus kalt und warm rundet alles ab. 🙂
    Auch wenn die Suche nach dem perfekten Geschenk herausfordernd sein kann, macht sich das gegenseitige Schenken viel Spaß. Meinem Mann mache ich immer konkrete Vorschläge, damit er es leichter hat. Daher habe ich mir ein neues Paar Ohrringe wünschen lassen, die ich auf dieser Seite gefunden habe. Für meinen Mann habe ich was ganz besonderes überlegt. Und zwar ein gemeinsames Wochenende in London. Da werden wir uns die Stadt ansehen und abends in einem edlen Hotel einkehren. Hoffentlich wird er sich darüber freuen.

    Also wie gesagt: tolle Arbeit und liebe Grüße!
    Julia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.